Tauche ein in die noch unerforschte Welt von Maesa und werde Teil ihrer Geschichte.
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  NutzergruppenNutzergruppen  Rassen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  ÜbersichtÜbersicht  

Austausch | .
 

 Geschichte

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht

Juserus
avatar

Anzahl der Beiträge : 268
EXP : 2980
Anmeldedatum : 26.05.15

BeitragThema: Geschichte   Sa 6 Jun 2015 - 14:07
13471
Der Krieg zwischen den Sterblichen und den Göttern tobt nach wie vor. Die Armeen der sogenannten Rächer haben sich auf dem Kontinent Eros gesammelt und stehen im Zentrum der Eiswüste den Untergebenen der Götter gegenüber. Jedem Krieger ist bewusst, dass sich die Schlachten dem Ende zu neigten. Durch die Mächte der Nekromantie sind die Rächer in der Überzahl, denn sie haben tausende von Guhlen in ihren Reihen. Doch die Götter lassen ihren Kriegern Unsterblichkeit zu Teil werden. Diese letzte Schlacht soll entscheiden, wer der Sieger wird. Diese Schlacht entscheidet, ob die Rächer die Götter stürzen können oder nicht.
In diesem Kampf fiel die Nekromantin der Rächer. Sie verlor ihr Leben und somit gingen auch die Zahlen der Guhle zurück. Die Rächer sahen ihren Krieg bereits als verloren an. Doch im Norden des Kontinents arbeiteten sie an einem letzten Schlag. Eine Waffe, deren Energiequelle so mächtig war, dass sie sogar die Götter vernichten könnte. Doch die Arbeiter machten einen Fehler und diese Waffe explodierte. Der Krieg war mit einem Schlag beendet - aber die nördliche Hemisphäre Eros‘ ging mit dem Krieg unter. Heute nennt man dieses Ereignis ‚Heronagatorpsin‘ - Schattenexplosion.

Wir schreiben das Jahr 25491.
Nachdem der halbe Kontinent Jahrtausende durch die Katastrophe vernichtet gewesen ist, belebte ein mutiger Held in einem fernen Land diese Welt wieder. Er beendete die Zeit der Zerstörung und der Verzweiflung und brachte den Himmel zu den Menschen zurück.
Hauptangelpunkt unserer Welt ist das Land Maesa. Diese Halbinsel wurde von der Zerstörung nicht verschont und schlug sich all die Jahre mittels Magie durch. Während viele Länder sich unter die Erde zurückzogen und das Leben sich dort weiter entwickelte, schafften die Bewohner von Maesa es, sich durch magische Barrieren vor der giftigen Atmosphäre zu schützen. Auf diese Weise wurde ihre Hauptstadt nie zerstört und sie konnten sich unter dem dunklen Himmel halten.
Doch die Zeiten waren für Maesa nicht immer rosig. Viele Wesen haben den Magiern die Schuld für den Zustand und eine Gruppe spaltete sich ab. Sie zogen durch das verpestete Land und gründeten eine Stadt fernab der Hauptstadt Nanka. Sie ist heute als Ayli bekannt und Magier sind in ihr verboten. Sie schafften es, sich unterirdisch ein Leben aufzubauen.
Als im Jahr 25491 die Wolken beiseite zogen und der Himmel seine strahlende blaue Farbe präsentierte, feierten die Bewohner. Es war ein neues Zeitalter angebrochen. Die Welt hieß sie wieder willkommen und sie hießen sie willkommen.

Ab diesem Punkt startet das RPG. Es sind inzwischen einige Wochen vergangen, aber die Bewohner haben sich noch nicht heraus gewagt, um die Welt zu erkunden. Die Bewohner von Ayli bezogen die Gebiete über der Erde und bauen langsam ihr Leben auf, während Nanka nur die nähere Umgebung erforschte. Doch jetzt haben sich genug Freiwillige für die Erkundungen gemeldet. Es liegt an Euch, die Geschichte des Landes neu zu schreiben.
Nach oben Nach unten
http://maesa.forumieren.com
 

Geschichte

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Interessante Geschichte für alle, die ihre Exis wiederhaben
» *Update* - biLLabong*s Geschichte
» noch so eine ex zurück geschichte, beim mir jedoch zum 2 mal
» Schreib die Geschichte weiter :D
» Eine unglaubliche Geschichte aber War.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Maesa :: Bibliothek :: Wissen-