Tauche ein in die noch unerforschte Welt von Maesa und werde Teil ihrer Geschichte.
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  NutzergruppenNutzergruppen  Rassen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  ÜbersichtÜbersicht  

Austausch | .
 

 [Ayli][Gestaltwandlerin][Utgard] Yarra Nanhra

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht

Yarra
Utgard.Ayli
avatar

Anzahl der Beiträge : 1954
EXP : 183
Anmeldedatum : 27.06.15

Charakter der Figur
Level: 13
Erholung: 55/55
Merkmal: drei rote Tattoos im Gesicht

BeitragThema: [Ayli][Gestaltwandlerin][Utgard] Yarra Nanhra   Sa 27 Jun 2015 - 19:53



Yarra




Allgemeines


Nachname: Nanhra
Vorname: Yarra (= die Mutige; die Vernarbte)
Titel/Spitzname: Sie besitzt keinen offiziellen Spitznamen oder Titel.

Rasse: Gestaltwandlerin (Wolf)
Beruf: Utgard
Fraktion: Ayli
Wohnort: Umland von Ayli

Geburtsort: Yarra wurde in Ayli geboren, nachdem ihre Eltern aus Sume dorthin geflohen waren.
Geburtstag: 10 Tag des 15. Owitt
Alter: 22 Jahre
Geschlecht: weiblich


Physiologische Ebene

Aussehen:


Man merkt der jungen Frau an, dass ihre Eltern aus wärmeren Gefilden stammen. Sie hat einen etwas dunkleren Hauttyp, der unter den ansonsten häufig blassen Bewohnern Aylis auffällt. Des Weiteren zieren volle, rote Lippen ihr Gesicht, sowie die braunen Augen, welche einen sehr offenen und freundlichen Eindruck vermitteln. Ihr dazu passendes, braunes Haar rahmt rundliche Gesicht ein und bedeckt auch durch den kurz geschnittenen Pony die Stirn Yarras. Die allgemein kurzen Haare der Gestaltwandlerin fallen glatt über ihre Ohren, erreichen aber nur selten ihre Schultern, da sie kurzes Haar bevorzugt. Aber wohl am ehesten fällt an der jungen Frau ihr Gesichtsschmuck auf. Auf ihren Wangen und auf der Stirn sieht man jeweils ein längliches Dreieck, welches für den Betrachter nicht unbedingt eine besondere Bedeutung haben muss. Jedoch ist dies nicht ganz richtig. Zum einen möchte Yarra damit wirklich auffallen und zum Ausdruck bringen, dass sie anders ist als andere Mädchen. Zum anderen aber sind die Dreiecke früher ein mal das Zeichen ihrer Familie gewesen. In Sume war ihre Familie aufgrund ihrer Rasse bekannt und hatte sich damals diese blutroten Reißzähne auf die Wangen und die Stirn gemalt, um zu zeigen, dass die Familie nicht gebändigt werden wollte. Sie waren schon immer wild und frei, das würde sich nicht ändern.
Mal abgesehen von ihrem Gesicht sollte erwähnt werden, dass Yarra mit ihren 1,65m nicht allzu groß ist. Sie ist eine zierliche Frau und hat auch keine besonders stark ausgeprägten weiblichen Rundungen vorzuweisen. Trotz ihres hübschen, exotischen Gesichts und der dunklen Hautfarbe ist sie aber keine extrem hübsche Frau, was sie auch sehr begrüßt. Dabei ist auch ihre Kleidung ein Teil dessen, was ihre Einstellungen untermalt. Weibliche Reize setzt sie nicht ein, sie kleidet sich daher eher jungenhaft und funktional. Zwar mag sie die Tatsache, dass sie als Frau Schmuck wie Ohrringe und Haarbänder tragen kann, aber dennoch ist sie nicht darauf aus, dass man sie als schwach oder hilfebedürftig betrachtet. Gerne trägt sie Leder und Pelz, aber auch einfache Kleidungsstücke aus Wolle.

Als Gestaltwandlerin hat die Frau auch eine andere Form, die es zu erwähnen gilt. Yarras zweite Gestalt ist die eines weißen Wolfes. Dabei hat sie die Größe und Statur eines Polarwolfes, jedoch ist die Felldichte nicht in diesem Ausmaß gegeben. Aufgrund der Herkunft ihrer Familie aus warmen Gefilden hat sie einen starken Fellwechsel in ihrer Wolfsgestalt zu durchleben, wenn die Temperaturen sich verändern.
Die Augen der Wölfin sind in ihrer Wolfsgestalt nicht mehr in der braunen Farbe, sondern nehmen ein bernsteingelb an, welches zur Pupille hin heller wird.

Besonderheiten: Die drei blutroten Reißzähne auf ihren Wangen und der Stirn sind tatsächlich in ihre Haut tätowiert worden. Als sie alt genug war, um in den Augen ihrer Eltern darüber entscheiden zu können, war sie es leid, sich tagtäglich so herzurichten. Heute wird sie das ehemalige Familienwappen der Gestaltwandler nicht mehr los.

Soziale Ebene

Name: Samrjie Nanhra
Informationen: Mutter von Yarra |45 Jahre | Gestaltwandlerin
Beschreibung: Samrjie ist eine willensstarke und besonders dickköpfige Frau. Wenn sie sich ein Ziel gesteckt hat, kommt sie dorthin, koste es, was es wolle. Aber auch ihre Mutterqualitäten sind nicht schlecht. Im Gegenteil, sie ist eine gute Freundin für ihre zwei Töchter und freut sich über nichts mehr, als über ein Lächeln ihrer Kinder. Sie jedoch ist ganz Frau. Sie steht hinter ihrem Ehemann und ist ihrer Rolle stets treu, die sie als Ehefrau zu spielen hat. Diesbezüglich gerät sie trotz aller Liebe immer wieder an Yarra.

Name: Nasym Nanhra
Informationen: Vater von Yarra | 50 Jahre | Gestaltwandler
Beschreibung: Der Handwerker ist ein kräftiger Mann, der sein Leben nur mit Arbeiten zugebracht hat. Pause kennt er nicht wirklich, da er tagein tagaus damit beschäftigt war und ist, sich und seine Familie über Wasser zu halten. Der Schrank von einem Mann hat aber auch seine weichen Seiten, welche unter Anderem seine tiefe Sympathie zu Yarra und Karyn ist. Die beiden Mädchen haben seiner Meinung nach das Zeug dazu, die Welt zu verändern und obgleich man es dem Hünen kaum zugestehen mag, er ist ein zahmes Lamm, wenn eine seiner Töchter ihn mit großen Augen um etwas bittet.

Name: Karyn Nanhra
Informationen: kleine Schwester von Yarra | 20 Jahre | Gestaltwandlerin | verlobt
Beschreibung: Karyn kommt eindeutig nach ihrer Mutter. Sie liebt es, ein Mädchen zu sein und liebt es umso mehr, sich unter den suchenden jungen Männern den richtigen heraus zu suchen. Nachdem sie viele Fehlschläge hatte, fand sie vor wenigen Monaten ihren heutigen Verlobten. Sie ist über beide Ohren hinweg verliebt und sülzt damit wirklich jeden Menschen voll, der ihr unvorbereitet über den Weg läuft. Dabei kombinieren sich ihre mädchenhaft-nervige Art und ihr sturköpfiges Wesen. Am besten meidet man sie lieber, genau so wie auch Yarra es häufig tut.


Biographie

Eckdaten:


  • 0 Jahre - Geburt
  • 16 Jahre - Schulabschluss
  • 17 Jahre - Tritt den Utgard bei
  • 19 Jahre - Tötet ihren ersten Magier
  • 21 Jahre - Zieht bei ihren Eltern aus
  • 22 Jahre - Der Himmel wird sichtbar
  • 22 Jahre - RPG Start


Biographie/Schreibprobe:

„Du, Mama?“ die kindliche Stimme Yarras unterbrach das Schweigen im Raum. „Hm?“ Ihre Mutter sah auf und legte das Nähzeug nieder, als sie das nachdenkliche Gesicht ihrer Tochter betrachtete.
„Wieso sind wir hier?“ fragend zog die Frau eine Braue hoch und setzte sich gerade hin.
„Wie meinst du das? Ich denke-“ „Nein, ich meine, wieso wir hier sind“ dabei betonte die 7-jährige besonders das Wort hier und machte eine Geste mit den Händen, welche den Raum und im Groben schließlich Aylin meinte.
„Ach, so meinst du das.“ Sie seufzte und entspannte ihre Position wieder. Dann stand sie auf und kniete sich vor ihrer Tochter hin, sodass die beiden auf einer Augenhöhe waren. „Ein anderes mal, Schätzchen, wenn du älter bist.“ Sie gab ihr einen sanften Kuss auf die Wange und holte mit einer geübten Bewegung aus einem der Schränke eine Dose hervor, dessen Deckel sie sogleich herunter nahm, um das Gefäß vor die Nase Yarras zu halten. „Möchtest du einen Keks?“ fragte sie und wusste bereits, dass Yarra nicht widerstehen konnte. Mit großen Augen griff sie hinein und hatte auch schon ihre Frage vergessen.
Das Mädchen  war sich schon immer dessen bewusst, dass sie unter den Menschen eine Ausnahme war. Als Gestaltwandlerin war ihr bewusst, dass sie zu einem anderen Leben berufen war, als ihre Freunde aus der Nachbarschaft, die sorglos und lauthals lachend miteinander spielten und tobten. Yarra war einzelgängerisch veranlagt, erkundete allein die Stadt, welche größer war, als sie auf den ersten Blick schien und bildete sich eine eigene Meinung durch das, was sie beobachten konnte. Mit zehn Jahren sah sie, wie ein Junge, der kaum älter war als sie selber plötzlich Magie wirkte. Er spazierte durch die Straßen und dann, ganz plötzlich loderte eine kleine und zarte Flamme aus seinem Finger. Yarra war klar, dass der Junge etwas getan hatte, was auf keinen Fall erlaubt war. Schon immer lehrten ihre Eltern sie und ihre Schwester, dass Magie und Magier nichts Gutes waren. Sie brachten nur Zerstörung und egal, hinter welcher zerbrechlichen Fassade sie sich versteckt hielten, sie waren der Ursprung des Bösen. Eine Frau schrie lauthals los, als sie den Jungen experimentieren sah und ehe er an eine Flucht hatte denken können, wurde er auch schon von großen Männern gepackt und abgeführt. Yarras Neugierde war geweckt. Was machte Magie eigentlich zu etwas so Scheusslichem, dass selbst ein Kind nun eine Gefahr darstellte? Das Mädchen war schon ihr ganzes Leben lang bei dieser Frage von ihren Eltern ignoriert worden und das war ihr nicht entgangen. Irgendetwas musste so schrecklich sein, dass sie es noch nicht erfahren durfte. War sie vielleicht noch zu unschuldig für solches Wissen? Schwachsinn. Am Esstisch mit der gesamten Familie entschied sich die junge Wölfin, dass sie sich nicht von den Lügen ihrer Eltern hinhalten lassen wollte. Nicht mehr.
„Ich möchte jetzt endlich wissen, wieso ihr damals aus Sume geflohen seid? Wieso wurden wir in dieser Stadt, in diesem Land geboren? Wieso-„ Ihr Vater hob die Hand, sodass sie stockte.
„Du bist pfiffig, nicht wahr? Du wirst nicht aufhören, ehe wir es endlich sagen.“ Yarra nickte fest entschlossen.
„Dann werde ich es dir erklären, Kleines. Vor knapp elf Jahren lebten deine Mutter und ich noch in den warmen Gegenden Sumes. Wir hatten dort, gemeinsam mit den anderen Familienmitgliedern ein kleines Dorf errichtet und so kannte jeder jeden. Kinder wuchsen gemeinsam und sicher auf, behütet von der Familie.“ anfangs hatte Nasym noch durch einen scharfen Blick hin zu ihrem Mann angedeutet, dass er nichts erzählen sollte, aber das interessierte das Familienoberhaupt nicht weiter. Er hatte entschieden.
„Das war eine Welt, in der wir dich und Karyn gerne großgezogen hätten. Doch eines Tages entschied man, dass wir eine Gefahr darstellten, weil wir uns – so hatte man es uns erklärt – zu sehr ausbreiteten. Sume ist größtenteils von Magiern regiert und diese waren es dann auch, die unsere Familie wie Tiere jagten und wie Vieh schlachteten.“ Seine Stimme war spürbar von Hass getränkt.
„Meinen Bruder verbrannten sie bei lebendigem Leibe und auch viele andere mussten so sterben.“ Yarras Sicht wurde verschwommen, hatten ihre Eltern wirklich solch grausame Dinge durchgemacht? Ihr Vater sagte nichts mehr, ballte nur die Fäuste und sah starr auf seinen leer gegessenen Teller.

Yarras Einstellung gegenüber der Magie hatte einen Weg eingeschlagen, der nicht ohne Konsequenzen blieb. Immer wieder träumte sie davon, welches Unheil Magier über die Welt und speziell über ihresgleichen bringen konnte und es auch taten. Ihr wurde schlecht bei dem Gedanken daran, dass Menschen überall auf der Welt darunter litten, was die Magier einen Segen nannten. Mit der Zeit festigte sich in Yarra die Entscheidung, sich den Utgard anzuschließen, denn sie wollte verhindern, dass solche Geschichten wie die, welche ihre Eltern durchlebt hatten, ein mal mehr passiert.
Heute will sie ihre Chancen nutzen, die sich nun ergeben haben. Sie muss nicht mehr in Aylin bleiben, sondern kann nun die Magie dort ausmerzen, wo sie ganz offenbar normal zu sein scheint. Am wohlsten würde sie sich natürlich fühlen, wenn sie jemanden an ihrer Seite hätte, der ihr Rückendeckung gibt...
Psychologische Ebene

Vorlieben: Draußen sein – ihre Wolfsgestalt – Sport – jagen - Gespräche
Abneigungen: Magie – Einsamkeit – Unachtsamkeit – Arroganz - Löffel

Leidenschaft: Maesa erkunden und wenn es sich ergibt ganz nebenbei die Existenz von Magiern vernichten.

Ängste: Eine von Magie dominierte Welt erleben – einen Kampf verlieren und würdelos sterben
Träume: Eine Familie gründen und das ohne die Sorge, dass Magie dieser schaden könnte.

Ziel: Die Freiheit außerhalb Aylis kennenlernen und jeden Moment in Frieden auskosten.

Charaktereigenschaften:
Die Gestaltwandlerin ist entgegen ihrer zierlichen Gestalt eine meinungsstarke und direkte junge Frau. Sie kann Gefühlsduselei nicht leiden und tut sich im Allgemeinen sehr schwer damit, gegenüber den offensichtlich Schwachen so etwas wie Empathie oder Mitleid zu zeigen. Dennoch hat sie kein Herz aus Stein. Im Gegenteil, sie versucht bei dem, was sie tut, stets das Richtige umzusetzen. Dabei handelt sie insbesondere nach den Werten und Normen, die ihr ihre Familie mitgegeben hat. Die Abenteurerin ist zwar oft störrisch und wirkt eher mürrisch, aber dennoch hilft sie am Ende da, wo diese nötig ist, was sie am Ende immer wieder genau so herzlich und liebevoll wirken lässt, wie sie nun mal ist. Die Utgard versucht seit dem Hellwerden der Welt zudem diese zu erkunden. Ihr ganzes Leben lang kannte sie nichts anderes, als die Dunkelheit und die Höhlen, welche sich Ayli nannten. Daher ist sie immer öfter eine ganz aufgeregt wirkende und neugierige junge Dame, die nicht still sitzen kann. Das konnte sie sowieso noch nie wirklich. Sie ist das, was man bei einem jungen Mann als Kraftpacket bezeichnen würde. Bei ihr als Frau hingegen betrachtet man den enormen Taten- und Bewegungsdrang eher als unpassend. Das stört sie aber nicht weiter. Sie weiß, dass sie im Allgemeinen oft eher wie ein Junge wirkt, so war es schon immer und das würde auch so bleiben. Ihre jungenhafte Art lässt sie auch gerne mal vulgär sprechen und ist im Allgemeinen nicht unbedingt von enormer Sensibilität geprägt. Yarra kann ebenfalls nicht damit prahlen, wie offen und umsichtig sie doch allen anderen Rassen und Ideologien gegenüber ist. Denn das ist sie auf keinen Fall. Besonders das Thema Magie ist der Utgard ein Dorn im Auge. Sie gibt den Magiern der Welt die Schuld an allem Übel was ihr und anderen passiert. Irgendwas lässt sich immer auf die Magie zurückführen, was schlecht ist. Mit anderen Worten, ist die Magie doch dessen Ursprung.

Fertigkeiten und Fähigkeiten

Rasse
Beruf
selbst zu Beginn verteilt
Punkte durch Level

Grundfertigkeiten:

  • Stärke 1+2 = 3/25
  • Geschwindigkeit 1+2+5 = 8/25
  • Intelligenz 1/25
  • Ausdauer 1+2 = 3/25
  • Geschick 1+2+4+3 = 10/25
  • Willenskraft 1+1+2 = 4/25


Hauptfertigkeiten:

    Kämpferische Fertigkeiten

  • Leichte Waffen 1+2+7 = 10/25
  • Fernkampfwaffen 1+2 = 3/25
  • Leichte Rüstung 1+2 = 3/25


    Diebische Fertigkeiten

  • Schauspiel/Lügen 1+1+1 = 3/25
  • Schleichen 1+1 = 2/25


    Schaffende Fertigkeiten

  • Schneidern 1+2 = 3/25



Sonstige Stärken: Nutzen ihrer tierischen Sinne – guter Orientierungssinn – Befehle umsetzen – sich an neue Situationen anpassen

Sonstige Schwächen: Fehler eingestehen – Autoritäten akzeptieren – Zeigen von Mitgefühl - Schwimmen

Externes

Avatarperson: Prinzessin Mononoke
Wie hast du zu uns gefunden? Manuel Neuer
Erstaccount? Yep
Im Falle der Inaktivität: Skype, WhatsApp, E-Mail, Facebook ...



Zuletzt von Yarra am Fr 25 Sep 2015 - 20:41 bearbeitet; insgesamt 9-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten

Yarra
Utgard.Ayli
avatar

Anzahl der Beiträge : 1954
EXP : 183
Anmeldedatum : 27.06.15

Charakter der Figur
Level: 13
Erholung: 55/55
Merkmal: drei rote Tattoos im Gesicht

BeitragThema: Re: [Ayli][Gestaltwandlerin][Utgard] Yarra Nanhra   Sa 27 Jun 2015 - 19:54



Yarra



Stufe 1

Name: Anfänger der Waffenkunde
Rang: 1
Art: kämpferische Fähigkeit
Beschreibung: Man beginnt, seine Waffe kennenzulernen. Dabei setzt man sich mit ihrer Beschaffenheit auseinander und kann die ersten Schläge setzen. Wirklich kräftig sind diese nicht.
Voraussetzung: Leiche Waffen 5, Geschick 5
Erholungskosten: Normale Schläge: 0, Stärkere Schläge: 5

Stufe 2

Name: Magier aufspüren
Rang: 2
Art: physische Fähigkeit
Beschreibung: Utgard haben sich auf das Fühlen von Magie sensibilisiert. Sie können die leichten Schwingungen fühlen, die jemand ausstrahlt, der gerade Magie gewirkt hat. Auf diese Weise finden sie Magier.
Vorrausetzung: Utgard
Erholungskosten: 3

Name: Gebildeter der Waffenkunde
Rang: 2
Art: kämpferische Fähigkeit
Beschreibung: Nach vielen Stunden des Trainings kann der Anwender endlich mehr leisten. Ihm fallen Bewegungen mit der Waffe leichter und er ist in der Lage, stärkere Angriffe zu setzen.
Voraussetzung: Leiche Waffen 10, Geschick 7
Erholungskosten: Normale Schläge: 3, Stärkere Schläge: 7

Stufe 3

Stufe 4

Stufe 5

Nach oben Nach unten
 

[Ayli][Gestaltwandlerin][Utgard] Yarra Nanhra

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Maesa :: Charakterbereich :: Charaktere :: Ayli :: Yarra Nanhra-