Tauche ein in die noch unerforschte Welt von Maesa und werde Teil ihrer Geschichte.
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  NutzergruppenNutzergruppen  Rassen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  ÜbersichtÜbersicht  

Austausch | .
 

 [Nanka][Mensch][Dieb] Nathea Valyn

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht

Nathea
Dieb.Nanka
avatar

Anzahl der Beiträge : 1043
EXP : 485
Anmeldedatum : 07.07.15
Alter : 28
Ort : NRW

Charakter der Figur
Level: 11
Erholung: [25/25] [20/25]
Merkmal: Weißes Haar

BeitragThema: [Nanka][Mensch][Dieb] Nathea Valyn   Mi 8 Jul 2015 - 13:29


   Nathea Valyn


   G.E.N.E.R.A.L.
Name: Nathea Valyn

Titel/Spitzname: Nath

Rasse: Mensch

Alter: 25

Geburstag: 23. Lians

Herkunft: Nanka

Geschlecht: männlich

Beruf: Dieb

Rang: 1

Wohnort: Nanka

Fraktion: Nanka



A.P.P.E.A.R.A.N.C.E.




Nathea ist für einen menschlichen Mann seines Alters durchschnittlich groß und nicht besonders kräftig gebaut aber auch nicht zu dünn geraten. Ursprünglich hat er zwar schwarzes Haar aber durch einen magischen Unfall färbte es sich vor kurzer Zeit weiß. Durch das helle Haar und den grauen Augen, wird er häufig für einen Abunagen gehalten. Nathea's Haar ist weich und mediumlang. Gesichtsbehaarung trägt er nicht; auch legt er viel Wert auf ein gepflegtes Auftreten. Seine Lippen sind voll und oft von einem schiefen Lächeln umspielt. Auf andere wirkt er aufgrund seiner Blicke und Körperhaltung häufig arrogant. Er würde sich hingegen eher als selbstbewusst betiteln. Seine Kleidung ist elegant, meist fein verziert und besteht größtenteils aus teuren Stoffen in gut miteinander abgestimmten Farben. Rüstung braucht er keine, denn er lässt lieber andere für sich kämpfen. Im Zweifelsfall bevorzugt er weiches, helles Leder in dem man sich schnell bewegen kann. Für das Schuhwerk bevorzugt er seine Lederstiefel. Auf seinen Diebeszügen trägt er häufig Handschuhe.


F.A.M.I.L.Y. A.N.D. F.R.I.E.N.D.S.


Name: Latanya Valyn
Informationen: Mutter | Mensch | Edelbordellbetreiberin | 44 | lebendig
Beschreibung: Latanya wurde in frühen Jahren durch einen Freier, in den sie sich verliebt hatte, Mutter. Damals arbeitete sie selbst noch als Edelhure in einem Bordell und hatte die Freiheiten ihre potentiellen Kunden abzulehnen, wenn ihr jemand aus welchen Gründen auch immer nicht gefiel. Sie gab ihren Job auf, als sie erkannte dass sie mit Nathea schwanger war und übernahm später als Inhaberin das Edelbordell, welches sie jetzt zusammen mit ihrem Sohn führt. Dabei liegt ihr die Sicherheit und das Wohlbefinden ihrer Mädchen sehr am Herzen. Nathea und sie haben ein sehr gutes Verhältnis zueinander. Sie ist tough aber in allem was sie tut sehr filigran und elegant, kann sich im Notfall aber sehr gut selbst verteidigen.

Name: Noah Crescendo
Informationen: Vater | Mensch | 46 | ???
Beschreibung: Noah verliebte sich damals in Latanya und suchte sie häufig auf. Die beiden führten eine heimliche Beziehung, bis Noah eines Tages spurlos verschwand. Latanya hatte nicht die Möglichkeit ihm vor seinem Verschwinden von der Schwangerschaft zu berichten. Nathea kennt seinen Vater daher nicht.

Name: Ren Ruskin
Informationen: Bester Freund | Mensch | 24 | lebendig
Beschreibung: Ren und Nathea teilen seit ihrer frühen Jugend eine enge Freundschaft, obwohl die Unterschiede nicht größer sein könnten. Ren ist ein Waise, seit seine Mutter an einer Krankheit starb und lebt unter ärmlichen Verhältnissen. Er kommt jedoch gut zurrecht und lehnt jegliche Hilfestellung zu seinen Lebensumständen ab. Mit Nathea geht er oft auf Beutezug. Im Gegenteil zu Nathea allerdings, der sich damit seine Langeweile vertreibt, tut Ren dies für seinen Lebensunterhalt.


P.E.R.S.O.N.A.L.I.T.Y.


Vorlieben und Abneigungen
Nathea liebt es zu stehlen oder vielmehr den Nervenkitzel, den er dabei verspürt. Die Beute selbst interessiert ihn nicht. Außerdem liebt er den Regen, denn auf ihn hat er eine beruhigende Wirkung. Auf guten Wein verzichtet Nathea ebenfalls nicht gern aber ganz besonders reizt ihn das große, weite Unbekannte. Seine Neugier ist unstillbar.

Nathea hasst Dreck und alles was damit zu tun hat. Er wird nicht gern schmutzig, denn er ist etwas eitel. Feiglinge findet er besonders ärgerlich. Nur wer wagt, der gewinnt. Bisher hat Nathea zwar keinen Abunagen angetroffen, dennoch mag er diese nicht sonderlich. Durch sein Haar wird er oft für einen gehalten.


Träume, Leidenschaften und Ziele
Nathea sehnt sich nach dem großen Unbekannten. Da er sein ganzes Leben in Nanka verbracht hat, kennt er vieles nicht. Da die Wolken nun fort sind, möchte er die Gelegenheit nutzen so viel wie möglich von der Welt zu sehen.
Da sein Freund Ren in ärmlichen Verhältnissen lebt, möchte er ihm dabei helfen ihm ein besseres Leben zu ermöglichen.


Ängste und Kummer
Nathea hat Angst vor der Wahrheit. Zumindest wenn es seinen Vater betrifft. Da er diesen nie kennengelernt hat, fürchtet er sich davor zu erfahren wer sein Vater war aus Angst vor Enttäuschung.


Persönlichkeit
Nathea mag auf den ersten Blick - und wahrscheinlich auch auf den zweiten und dritten - auf andere einen arroganten Eindruck machen, doch hinter der Hülle, die er sich aufgebaut hat, ist er alles andere als das. Seine Freunde sind für ihn wie Familienmitglieder und er würde alles tun, um sie zu beschützen. Neue Personen/Wesen lässt er nur sehr zögerlich an sich ran. Nathea wird oft missverstanden aber das stört ihn nicht weiter. Was andere über ihn denken, ist ihm egal. Jedenfalls würde er niemals zugeben das ihn irgendetwas verletzt, falls das tatsächlich mal der Fall wäre. Eher würde er zum Schutz selbst verletzend werden und sich dann zurückziehen.
Nathea ist dickköpfig. Wenn er sich etwas in den Kopf setzt, dann wird das auch genauso umgesetzt und nicht anders. Außerdem scheut er nicht davor zurück, wenn es darum geht Mut zu zeigen. Er liebt den Nervenkitzel, wenn er auf seinen Diebeszügen ist. Dabei ist er nicht immer mit Ren unterwegs, sondern auch allein sehr erfolgreich. Er ist generell ein sehr skeptischer Mensch und vertraut zunächst einmal niemandem. Er hat in allem was er tut Vertrauen und geht Aufgaben selbstbewusst an. Nathea ist zudem schnell von etwas gelangweilt und um diese Langeweile zu vertreiben, nutzt er die Naivität anderer aus um sich an ihren Dingen zu bereichern.



A.B.I.L.I.T.I.E.S.



Stärken und Boni
Von den Göttern geliebt (20 Punkte): Die Götter scheinen euch sehr wohlgesonnen zu sein. Dieser Bonus sorgt ein Mal pro Play (Play = Ein Kampf; eine Szene; eine Mission) dafür, dass etwas Gutes geschieht. Ob es Glück ist, plötzliche Erholsamkeit oder das Heilen von Wunden ist euch überlassen.

Glück (15 Punkte): Ihr habt unverschämtes Glück. Hier eine Münze auf dem Boden gefunden, dort einem fallenden Blumentopf entgangen. Es ist wirklich unglaublich. Selbst in brenzligen Situationen verlässt euch das Glück nicht – im Kampf ist dies aber nur ein Mal anwendbar.

Schönheit (10 Punkte): Ihr seht umwerfend aus, was dafür sorgt, dass euch Blicke hinterher geworfen werden. Ebenso kann es einem Feind schwer fallen, euch vielleicht sogar als das Böse zu sehen. Meist kommt ihr mit Dingen durch, die man anderen nicht erlauben würde.


Schwächen und Mali
Stolz (5 Punkte): Ihr seid dem Stolz verfallen und das ist jedem bekannt. Rutuv könnten es sogar auf euch abgesehen haben. Nach dem Tod erwartet euch die Hölle.

Neugierde (5 Punkte): Eure Neugierde macht euch oft einen Strich durch die Rechnung. Dadurch können Hinterhälte platzen, Botengänge scheitern und Freundschaften zerstört werden.

Risikofreudig (5 Punkte): Wenn ihr die Wahl habt, ob man den langen und sicheren Weg geht oder den schnellen und gefährlichen, wissen wir doch alle, welchen ihr nehmt. Ihr liebt das Risiko und geht es so oft ein, wie es geht. Sicherheit verabscheut ihr wie die Pest.

Angst vor [Magiewirkung anderer] (10 Punkte): Euch plagt eine Angst, die dafür sorgt, dass ihr nicht mehr klar denken könnt. Bei diesem Malus bitte vorher @Korven fragen, ob es geht und welchen Wert dieser bekommt.

Abweisend (5 Punkte): Ihr geht nicht gerne Bindungen ein und es dauert lange, bis ihr jemanden an euch heranlasst. Sie kann verursachen, dass ihr mehr ein Einzelgänger seid, der sich vor anderen verschließt.

Niederträchtiger Schatten (15 Punkte): In eurem Körper ist ein starker Schatten, der mit euch um die Kontrolle kämpft. Er spricht mit euch und lenkt euch ab. Ebenso kann es passieren, dass er ab und zu Teile eures Leibes oder euren ganzen Körper kontrolliert.


Grundfertigkeiten

    • Stärke 1/25
    • Geschwindigkeit 1+2+1= 4/25
    • Intelligenz 1+1= 2/25
    • Ausdauer 1+1+2= 4/25
    • Geschick 1+2+2+1= 6/25
    • Willenskraft 1/25


Hauptfertigkeiten

    • Leichte Waffen 1+2= 3/25
    • Fernkampfwaffen 1+4+4= 9/25
    • Leichte Rüstung 1+2= 3/25

    • Diebstahl 1+1+2+2+2= 8/25
    • Schlossknacken 1+2+1+3= 7/25
    • Schauspiel/Lügen 1+1+1= 3/25
    • Schleichen 1+1= 2/25

    • Kochen 1+2= 3/25

    • Handel 1+1= 2/25


B.A.C.K.G.R.O.U.N.D.


Eckdaten
    •  0 Jahre – Geburt in Nanka
    •  6 Jahre – Mutter übernimmt Edelbordell
    •  6 Jahre – zieht mit seiner Mutter im Bordell ein
    • 14 Jahre – lernt Ren bei einem Diebeszug kennen
    • 15 Jahre – hilft seiner Mutter offiziell im Bordell aus
    • 20 Jahre – Magieunfall mit anschließendem zwei wöchigen Koma
    • 21 Jahre – Haar verfärbt sich weiß
    • 25 Jahre – die Wolken verziehen sich
    • 25 Jahre – nimmt einen Schatten in sich auf


Story
Die Mutter eine ehemalige Hure, der Vater verschwunden - Nathea lernte schnell damit umzugehen und sich ein dickes Fell anzueignen, das ihn vor den spöttischen Kommentaren anderer Kinder fernhalten würde.
Zu seinen Freunden zählten, neben seiner Mutter auch all die jungen und hübschen Mädchen aus dem Bordell, die in ihrer freien Zeit liebend gern mit ihm spielten und ihm das Lesen, Rechnen und Schreiben beibrachten, wannimmer seine Mutter beschäftigt war. Für Kinder in seinem Alter hatte er nichts übrig. Sie hatten ihm jedoch gelehrt misstrauisch zu sein und rückblickend war er dafür auf eine ironische Art und Weise sehr dankbar.
Als er sechs war, übernahm seine Mutter das Bordell und bald darauf fand er sich selbst unter all den vielen Mädchen wieder, die er als seine Freunde bezeichnete. Dort fehlte es ihm an nichts. Es gab eine luxeriöse Innenaustattung, feinste Kleidung, das Essen war vorzüglich, außerdem war das Bordell gut besucht und die Einnahmen waren außerordentlich solide.
Nathea hatte immer geglaubt, dass es der Kick war, der ihn zu seinen vorerst nur nächtlichen Raubzügen verleitete aber inzwischen war er sich bewusst, dass er vor seinem eigenen Leben flüchtete. Die meiste Zeit langweilten ihn all die perfekten Kleider, die vielen Frauen, ja sogar die Stadt selbst. Bisher hatte er sich um nichts selbst kümmern müssen und so traf er eines Nachts während eines Streifzuges auf Ren. Von ihm hatte er viel lernen können. Durch ihn perfektionierte er seine diebischen Fähigkeiten nahezu und fand Gefallen daran das Volk zu bestehlen und sich daran zu bereichern. Wenn es nicht gerade etwas Verderbliches war, so schmiss er seine Beute meistens direkt im Anschluss wieder fort. Er besaß schon alles - es ging ihm nur um das Stehlen selbst.
Mit fünfzehn ließ er sich offiziell als zweiter Inhaber des Bordells eintragen und half seiner Mutter beim Leiten und Verwalten des Etablissements. Das Stehlen gab er nicht auf und so führte er tagsüber ein Bordell und des nachts zog er gemeinsam mit seinem Freund Ren durch die Straßen.
Kurz vor seinem einundzwanzigsten Geburtstag wurde Nathea Opfer eines magischen Unfalls, verursacht durch einen jungen und unerfahrenen arkanischen Magiers. Die Erinnerungen an diesen Tag fehlen ihm noch immer. Eine Elfin fand ihn bewusstlos und schwer verletzt. Über seinen Einundzwanzigsten Geburstag hatte er in einem zweiwöchigen Koma gelegen, doch durch die heilenden Fähigkeiten der Elfin überlebte er. Sein Körper reagierte auf diesen heftigen Magieschock und sein Haar verfärbte sich weiß. Seine Mutter war der Elfin so dankbar, dass sie sie mit Schmuck geradezu überhäufte. Wer immer sie gewesen sein mag - die Erinnerungen an sie verblassten von Tag zu Tag mehr. Doch auch wenn er sich inzwischen nicht mehr an sie erinnerte, war er ihr sehr dankbar. Für Nathea war der Hass der Menschheit gegenüber den Elfen daher nicht nachvollziehbar, stammte die Menschheit doch auch zum Teil von ihnen ab.
Als Nathea fünfundzwanzig war, verzogen sich die Wolken.
Sein Abenteuer konnte beginnen.


F.O.R. T.H.E. S.T.A.F.F.


Woher? Schreibwerkstatt
Avatarperson: Frei erfundene Person © Negshin
Erstaccount? Ja
Bei Inaktivität: Überspringen oder mitziehen



Zuletzt von Nathea am Mi 7 Okt 2015 - 9:28 bearbeitet; insgesamt 12-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten

Nathea
Dieb.Nanka
avatar

Anzahl der Beiträge : 1043
EXP : 485
Anmeldedatum : 07.07.15
Alter : 28
Ort : NRW

Charakter der Figur
Level: 11
Erholung: [25/25] [20/25]
Merkmal: Weißes Haar

BeitragThema: Re: [Nanka][Mensch][Dieb] Nathea Valyn   Mi 8 Jul 2015 - 13:30



   Nathea Valyn


   Stufe 1
Name: Anfängerschütze
Rang: 1
Art: kämpferische Fähigkeit
Beschreibung: Man kann auf eine Distanz von 50 Metern sein Ziel genau treffen. Ab 100 Metern verfehlt man es auf jeden Fall.
Voraussetzung: Fernkampfwaffen 5
Erholungskosten: Pro Geschoss: 5

   Stufe 2
Name: Gebildeter Schütze
Rang: 2
Art: kämpferische Fähigkeit
Beschreibung: Man kann auf eine Distanz von 100 Metern sein Ziel genau treffen. Ab 200 Metern verfehlt man es auf jeden Fall.
Voraussetzung: Fernkampfwaffen 10
Erholungskosten: Pro Geschoss: 4

   Stufe 3

   Stufe 4

   Stufe 5

   


_________________

Sprechen ♦️ Denken
Charakterbereich
Nach oben Nach unten
 

[Nanka][Mensch][Dieb] Nathea Valyn

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Ex verändert sich wie kein zweiter
» er hat sich gestern getrennt,nachdem ich nachgefragt habe..
» Pastafarianismus: Spaghetti sind zum Essen da - oder zum Glauben?
» Der Jaguar
» Die Robbe

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Maesa :: Charakterbereich :: Charaktere :: Nanka :: Nathea Valyn-