Tauche ein in die noch unerforschte Welt von Maesa und werde Teil ihrer Geschichte.
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  NutzergruppenNutzergruppen  Rassen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  ÜbersichtÜbersicht  

Austausch | .
 

 [Nanka][Zwerg][Schmied]Indrall Groundwalker

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht

Gast
avatar


BeitragThema: [Nanka][Zwerg][Schmied]Indrall Groundwalker   Fr 10 Jul 2015 - 20:23



Indrall Groundwalker aus dem Clan der Kruthar





Allgemeines

Nachname: Indrall hat den Namen Groundwalker verliehen bekommen. Dies hängt mit ihrer magischen Fähigkeit zusammen, vor allem weil sie entschieden hatte sich hauptsächlich auf die Magie zum Erspüren zu konzentrieren. Zusätzlich kommt sie aus dem Clan der Kruthar. Es ist zwar kein eigener Nachname, aber er wird oft angefügt. Kruthar ist der Edelstein, was bedeutet das der Clan berühmt für alles ist was mit Edelsteinen zu tun hat.
Vorname: Indrall ist ihr Vorname. In der Sprache der Tarr bedeutet es so etwas wie "Bronzefeuer", was auf die Haarfarbe von Indrall zurückzuführen ist die manchmal bronzen leuchtet und es so scheint als würde Feuer über die Haare lecken.
Titel/Spitzname: Oft wird sie Drall gerufen, was so ziemlich der einzige Spitzname ist den sie erlaubt. Titel besitzt sie keinen.

Rasse: Sie gehört zu den Tarr, oder wie die Menschen sagen, zu den Zwergen.
Beruf: Was passt besser zu einem Zwerg als das Schmieden? Es gibt nicht sehr viel. Wie man also schnell herausfinden kann ist Indrall eine Schmiedin.
Fraktion: Indrall gehört nach Nanka, zumindest seit kurzer Zeit.
Wohnort: Inzwischen lebt sie in Nanka.

Geburtsort: Geboren wurde Indrall in Haktur, einer kleinen Zwergensiedlung in Ratargar in der Nähe der Grenze zu Kinrie. Also, kurz gesagt, in Krätau.
Geburtstag: Sie wurde am 14.Fanbay geboren.
Alter: Inzwischen ist Indrall 19 Jahre alt.
Geschlecht: Seht ihr irgendwo einen Bart? Indrall ist eindeutig weiblich.


Physiologische Ebene

Aussehen: Indrall ist typisch für einen Zwerg recht klein und recht kompakt, obwohl sie sogar schlanker ist als die meisten ihrer Artgenossinnen. Sie besitzt eine Körpergröße von 1,08m. Man kann an ihren Armen und Beinen recht gut die Muskeln und damit die Kraft sehen die in ihren Körper lauert. Ihre Brüste sind zwar voll, aber dennoch klein. Sie würde auch nicht mehr haben wollen da es sie in ihrer Bewegungsfreiheit einschränken würde. Fast so hart wie ihre Muskeln sind auch ihre Gesichtszüge welche sich gegenüber Menschen eigentlich nie erweichen. Es ist schwer ihr Gefühlsregungen zu entlocken, aber wenn man es schafft scheint es fast als würde sich ihr ganzes Gesicht verändern. Ihre Augen sind von einem dunklen Braun in dem nur manchmal kleine Lichter zu leuchten scheinen. Doch das auffälligste sind ihre Haare wegen denen sie ihren Namen erhalten hat. Diese besitzen eine rot-bronzene Farbe und reichen ihr ungefähr bis an den Hintern. Oft trägt sie die Haare zu einem Zopf zusammengebunden oder als Haarknoten neben ihrem Gesicht.
Die Zwergin hat unterschiedliche Vorlieben an Kleidung, je nachdem was sie vor hat. Wenn sie sich in ihrer Magie üben möchte trägt sie gerne leicht offene lange Kleider in weiß oder braun. Sie fühlt sich damit einfach freier und der Erde näher verbunden. Wenn sie ihrer Arbeit nachgeht trägt sie immer nur leichte Lederkleidung, meist auch nur eine Hose, einen ledernen BH und eine Lederschürze. Ihr wird zwar nicht so schnell warm wie anderen, aber so hat sie das Gefühl noch länger an der Esse auszuhalten. Wenn sie einfach in der Stadt unterwegs ist trifft man sie nur in einer leichten Rüstung aus leichten Metallen an, wenn sie vorhat wo anders hinzugehen oder sich unsicher ist ob etwas passieren könnte trifft man sie nur noch in einer ihrer eigenen schweren Rüstungen an. Die Rüstungen sind mit Runen verziert die Schutz bieten sollen. Es ist mehr Aberglauben als das sie wirklichen nutzen hätten.

Besonderheiten: Die Haare von Indrall scheinen zu leuchten wenn sie beleuchtet werden.

Soziale Ebene

Name: Thoran Goldhand aus dem Clan der Kruthar
Informationen: Thoran ist Indralls Vater. Er hat den Ehrennamen Goldhand erhalten da er sich extrem gut auf die Verarbeitung von Gold versteht. Er ist inzwischen 43 Jahre alt und ein stolzes Mitglied der Tarr.
Beschreibung: Thoran ist ein richtig typischer Zwerg. Er liebt Gold und Bier, hat einen langen vollen Bart und immer einen schmutzigen Witz auf den Lippen. Er ist aber auch ein liebevoller Vater. Seine Haare sind braun, fast schon so wie seine Haut. Trotz seiner groben Hände ist er sehr geschickt in der Verarbeitung von Gold. Seine Lieblingswaffe ist der Streithammer und er geht fast nur in voller Rüstung aus dem Haus, außer er geht seinem Handwerk als Goldschmied nach. Von ihm hat Indrall die Begeisterung für das Schmiedehandwerk geerbt.

Name: Rirka Diamondfinder aus dem Clan der Kruthar
Informationen: Rirka ist die Mutter von Indrall. Sie hat den Namen Diamondfinder erhalten da sie ein Gespür dafür hat wo im Gestein Edelsteine zu finden sind. Eigentlich ist es nur eine magische Begabung die sie an ihre Tochter weitergegeben hat, aber die Tarr würde das niemals laut sagen. Sie kann Magie nicht wirklich leiden, dennoch war sie diejenige die Indrall weggeschickt hat. Sie ist 46 Jahre alt.
Beschreibung: Rirka besitzt leuchtend rote Haare die meist in einem dicken, langen Zopf zusammengebunden sind. Sie ist recht streng und maßregelt ihren Mann sowie ihre Tochter ziemlich häufig, dennoch merkt man das sie die beiden über alles liebt. Sie hat ihre Geheimnisse die sie nie jemanden erzählt und eher jemanden umbringen würde als sie preiszugeben. Sie trägt meist eher nur leichte Rüstungen und gibt sich auch eher mit Dolchen zufrieden, etwas was recht zwergenuntypisch ist. Sie ist ein Edelsteinfinder, ein recht gut bezahlter Beruf da sie alle die Edelsteine verarbeiten mit dem Rohmaterial versorgt. Sie hatte ihre Tochter weggeschickt damit diese sicher ist.

Name: Wratok Hammerhead aus dem Clan der Trodak
Informationen: Wratok ist ein Zwerg aus Nanka. Er verbrachte sein ganzes Leben dort und war derjenige der Indrall aufgenommen hat als sie in die Stadt kam. Er ist ein Magier mit dem Talent zur Feuermagie. Er hilft der Zwergin mit seiner Magie etwas in der Schmiede aus und hilft ihr auch ihre eigene magische Begabung zu verbessern. Seinen Namen hat er davon das er mit dem Kriegshammer extrem gut umgehen kann und fast immer nur auf den Kopf zielt. Er ist 24 Jahre alt. Er stammt aus dem Clan der Trodak, einem Clan der schon immer sehr mit Magie verbunden war und den des nur noch in Nanka gibt.
Beschreibung:Wratok sieht anders aus als die meisten Tarr die Indrall früher gesehen hatte. Er ist schlanker, seine Haut ist nicht vom Schmiedefeuer gebräunt, sondern von der Sonne, sein Haar ist schwarz und seine Augen sind golden, leuchten aber eher wie die Sonne als wie Gold. Außerdem interessiert er sich nicht so sehr für dieses Metall wie andere Zwerge. Dennoch sollte man ihm nie ins Gesicht sagen er wäre kein richtiger Tarr, dafür würde er jemanden umbringen. Er ist auch recht neugierig wie es in den Zwergenreichen aussieht. Offiziell ist er arkaner Magier, aber bis auf beim Schmieden macht er nicht sehr viel was mit seinem Beruf zusammehängt. Indrall vermutet das er seine Magie bei ihr auch nur benutzt um sie glücklich zu machen.

Biographie

Eckdaten:
0 Jahre – Geburt
7 Jahre – Beginn des Erlernen des Schmiedehandwerks
10 Jahre – erste Anzeichen für eine Begabung der elementaren Magie
14 Jahre – erster Rauch und Erlaubnis bei den Zwergenfeiern teilzunehmen
15 Jahre – Schmiedebeitritt
16 Jahre – Volljährigkeit, Vollendung des Diamanten
18 Jahre – Erhaltung ihres eigenen Bei-/Nachnamens
19 Jahre – Aufbruch nach Maesa, genauer gesagt Nanka

Biographie:
Indrall wurde in Krätau geboren, in einer kleinen Siedlung nahe der Gebiete der Menschen. Obwohl die Zwerge die Menschen nicht ausstehen können hatte diese Siedlung doch recht häufig Handelsbeziehungen zu den Menschen, einfach dadurch das diese doch recht gut bezahlten. Schon als kleine Zwergin merkte Indrall das ein paar wenige Mitglieder der Siedlung versteckt wurden wenn die Menschen einen Besuch angekündigt hatten, auch ihre Mutter war darunter. Warum dem so war sollte sie aber erst sehr viel früher erfahren.
Die Zwergin hatte eine recht normale Kindheit, spielte gerne mit ihren Freunden, übte sich schon im Kampf und hatte einfach nur ihren Spaß. Als sie 7 Jahre alt wurde nervte sie ihren Vater aber damit das sie endlich anfangen dürfte das Schmiedehandwerk zu erlernen. Nach einiger Zeit erlaubte er es und nahm sie mit in die Goldschmiede in der er arbeitete. Indrall hatte ihren Spaß dort und lernte auch recht schnell, wobei sie ihren Vater immer wieder fragte wann sie in eine echte Schmiede dürfte. Doch das dauerte noch seine Zeit, doch mit den Jahren durfte sie immer mehr und mehr machen, wobei sie mit 12 komplett in die Schmiede durfte.

Doch vorher, mit 10 noch, fand man heraus das Indrall eine Begabung für die elementare Magie hat, genauer gesagt für die Erdmagie. Es war eigentlich eher ein Zufall, sie spürte eine stärkere Verbundenheit zur Erde und ohne wirklich nachzudenken erhob sich vor ihr etwas Staub. Es war nicht viel und sie war danach komplett erschöpft, aber es reichte um herauszufinden was mit dem Mädchen los war. Seitdem musste sie sich auch verstecken wenn die Menschen kamen. Denn die Menschen die zum Handel kamen waren gleichzeitig auch Kopfgeldjäger die den Auftrag hatten jeden der der Magie mächtig war zu vernichten, selbst wenn es einer der Zwerge war. Indrall fand auch heraus das ihre Mutter der Erdmagie mächtig war, sie das aber nie erzählt hatte da sie selbst Magie nicht ausstehen konnte. Aber auch um ihre Familie zu schützen.

Das mit dem Verstecken funktionierte auch viele Jahre. Deswegen hatte Indrall Zeit sich vernünftig weiterzuentwickeln. Mit 14 Jahren hatte sie ihren ersten Rausch. Ihre Mutter war gar nicht begeistert davon, doch ihr Vater machte kurz darauf noch eine weitere Feier und erlaubte seiner Tochter ab sofort jedes Fest in seiner Begleitung zu besuchen. Es dauerte zwar ein wenig, aber nach einiger Zeit war sie genauso trinkfest wie die meisten anderen Zwerge. Sie liebte es bei den Feiern zu sein und den Geschichten zu lauschen.

Doch hielt sie das nicht davon ab weiterhin das Schmiedehandwerk zu erlernen. So schaffte sie es mit 15, also noch vor ihrer Volljährigkeit, den Schmiedebeitritt zu erreichen. Ihre Axt schnitt durch den Fels den sie zerteilen sollte wie Butter. Sowohl Alter als auch Qualität waren eine besondere Leistung, sodass man ihr bei ihrer Volljährigkeit den Beinamen Stonecutter gab. Doch Indrall hatte nicht vor einfach nur wegen dieser einen Begebenheit einen Beinamen zu tragen. Sie wollte mehr erreichen. Doch erst einmal hatte sie vor aus dem Diamanten etwas vernünftiges zu erschaffen. Ein halbes Jahr saß sie an dem Edelstein bis er letztendlich die Form eines kleinen Drachen erhalten hatte. Sie war zufrieden mit ihrer Arbeit und ihre Familie war stolz auf sie. Den Diamanten hat sie immer noch bei sich. Doch in dieser Zeit passierte noch etwas anderes. Sie beschloss ihre Erdmagie hauptsächlich dazu zu verwenden Dinge im Gestein aufzuspüren, Gänge und ähnliches. Sie wurde eine nützliche Hilfe in ihrer Siedlung und so geschah es das ihr Beiname geändert wurde, und zwar in Groundwalker. Für den Moment zufrieden arbeitete Indrall weiter als Teil der Gesellschaft.

Ewig sollte es nicht weitergehen. Denn kurz bevor die junge Frau 19 wurde geschah etwas was noch nie passiert war. Die Menschen kamen unangekündigt in die Siedlung und dieses Mal war ein Utgard dabei. Die meisten der magisch Begabten überlebten, aber zwei der Zwerge starben bei dem Zusammentreffen. Fragen wurden laut was man machen konnte, viele Zwerge wurden in andere Siedlungen tiefer in die Gebiete geschickt. Indralls Eltern stattdessen beschlossen für ihre Tochter alles vorzubereiten das sie nach Maesa gelangen konnte. Sie hatten einfach zu viel Angst das die Menschen in die Zwergengebiete einfallen könnten und wollten ihre Tochter in Sicherheit wissen. So ging Indrall auf ein Schiff und reiste nach Maesa, genauer nach Nanka.

Nachdem sie sich erst einmal zurechtfinden musste und ein paar Anlaufschwierigkeiten hatte fand wie Wratok. Er half ihr dabei sich in Nanka zurecht zu finden da er in dieser Stadt geboren wurde. Zwar wurde er nicht nach zwergischen Traditionen erzogen, aber er wurde schnell ein guter Freund für Indrall und die beiden erledigten ziemlich viel zusammen. Er half ihr auch eine Schmiede zu finden und zu kaufen sodass sie arbeiten konnte. Sie verdankt ihm ziemlich viel.

Psychologische Ebene

Vorlieben: Metalle, Edelsteine, Tarr, Fleisch, Magie
Abneigungen: Wasser, Menschen, Utgard, Obst, Lügen

Leidenschaft: Indrall liebt nichts mehr als das Schmieden.

Ängste: Sie hat Angst davor was ihrer Familie und ihren Freunden passieren könnte.
Träume: Den Tarr wieder einen größeren Lebensraum bieten zu können.

Ziel: Die Perfektionierung ihrer Magie und ihrer Schmiedefähigkeiten.

Charaktereigenschaften:
Wenn man Indrall nicht kennt erscheint sie eigentlich wie ein Zwerg wie die Menschen ihn sich vorstellen. Rauh, hart, trinkfreudig, emotionslos bis auf Ärger und nur für die Schmiedekunst oder Gold zu begeistern. Nun, das ist das Bild das sie im Grunde den Menschen auch eintrichtern möchte. Sie kann diese Rasse absolut nicht ausstehen, obwohl sie mit allen anderen Rassen kein Problem hat. In ihren Augen sind Menschen aber nur für den Handel zu gebrauchen und sonst für nichts. Was auch noch hinzukommt ist, das man Indrall, wenn man sie nicht kennt, nur in ihrer Schmiede, in Tavernen oder bei ihren Rundgängen begegnen kann. Wenn man nämlich versucht sie sonst irgendwann einmal anzusprechen kann die Zwergin ziemlich ungehalten werden. Was auch passiert wenn irgendjemand auf die verrückte Idee kommen sollte und ihr vorwerfen sollte ihre Ware sei schlecht. Danach muss man ziemlich schnell rennen und sich am besten lange Zeit nicht mehr sehen lassen. Denn Indrall vergisst nicht so schnell. Nicht nur das, sie ist auch extremst nachtragend.
Was auch noch recht schnell auffällt ist die Tatsache das sie sich gerne in Prügeleien verwickeln lässt. Sie braucht oft nur einen kleinen Grund, dann macht sie schon mit. Auch wenn sie persönlich am liebsten Wirtshausschlägereien hat. Da hört man sie wenn man nicht mit ihr befreundet ist auch schon mal lachen, auch wenn es ein herbes, trockenes Lachen ist. Alles in Allem scheint sie Fremden gegenüber nicht wirklich freundlich zu sein und mit denen auch nichts zu tun haben zu wollen. Sie lässt sich ja nicht einmal wirklich freiwillig helfen. Doch es gibt ganz wenige Zeiten, da ist Indrall auch zu anderen Personen außer zu Freunden und Kunden freundlich. Meist hat sie da schon ein paar Starkbier intus und fängt an Geschichten und Legenden zu erzählen die sie selbst in ihrer Heimat gehört hatte. Sie ist zwar nicht die perfekte Geschichtenerzählerin, aber die Leute hören ihr dennoch gerne zu.

Jetzt wird sich sicher jeder denken: Wie kann jemand wie Indrall überhaupt Freunde haben? Bei der Zwergin trifft ein Sprichwort wirklich gut zu. Harte Schale, weicher Kern. Meist gibt sie sich nur als die unnahbare, als den harten Zwerg. Schließlich erwartet das ja auch jeder von einem Zwerg, und was dient besser zur Tarnung als den Vorurteilen genüge zu tun. Dabei kann Indrall eine recht freundliche und umgängliche Person sein die auch gerne lacht. Was nicht bedeutet das ihr Lachen deswegen nicht immer noch so klingt als würde gleich ein Felsbrocken in einem Tunnel von der Decke stürzen. Sie braucht zwar etwas länger um Kontakte zu knüpfen und hat auch nur mit Leuten etwas zu tun die ihr sympathisch sind, dennoch hat sie Freunde. Indrall ist ziemlich loyal gegenüber ihrer Familie, ihren Freunden und ihrem Volk. Deswegen wünscht sie sich auch das die Tarr eines Tages wieder vernünftig in den Bergen leben können, und nicht von den Menschen immer weiter zurückgetrieben werden. Indrall ist Stolz auf alles was sie ist und macht. Das einzige was sie nicht einmal einem Freund verzeihen würde ist wenn er etwas schlecht macht von dem was sie ist oder erzeugt hat. Auf Fehler aufmerksam machen ja, auch wenn sie sogar dann beleidigt zu sein scheint. Indrall versucht selbst auch offen zu sein und keine Vorurteile zu haben, bis auf bei Menschen. Dazu haben diese Wesen ihr in der Vergangenheit schon zu viel Leid zugefügt.

Fertigkeiten und Fähigkeiten

Grundfertigkeiten:

  • Stärke – 1+2+1+1=5/25
  • Geschwindigkeit – 1/25
  • Intelligenz – 1+2=3/25
  • Ausdauer – 1+1+1=3/25
  • Geschick – 1+1=2/25
  • Willenskraft – 1+2=3/25


Hauptfertigkeiten:

  • schwere Waffen – 1+2+1+1=5/25
  • Schilde – 1+2+1=4/25
  • schwere Rüstung – 1+1+1=3/25

  • Arkan – Alchemie – 1/25
  • Elementar – Erde – 1+2+4=7/25

  • Schmieden – 1+3+1=5/25

  • Antike Sprache - 1/25
  • Handel – 1+1=2/25

Grundwerte - Rassenbonus - Berufsbonus - Begabung - eigene Punkte

Sonstige Stärken: lesen, rechnen

Sonstige Schwächen: Helligkeit, Beleidigungen

Besonderheiten: Indralls Magie leuchtet weiß-braun wenn sie sie anwendet.

Externes

Avatarperson: Moira Bronzebart - WoW
Wie hast du zu uns gefunden? Admin
Erstaccount? Dieser hier.
Im Falle der Inaktivität: Überspringen oder anschreiben. Bei einer Lösung bitte alles löschen.



Zuletzt von Indrall am Sa 11 Jul 2015 - 9:39 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten

Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Nanka][Zwerg][Schmied]Indrall Groundwalker   Fr 10 Jul 2015 - 20:24



Indrall Groundwalker aus dem Clan der Kruthar


Stufe 1
Name: Wohir tu dwer cogre wefaera-ka [Sand und Staub erhebt euch]
Rang: 1
Art: magische Fähigkeit
Beschreibung: Sobald der Magier die Worte gesprochen oder zumindest die Magie begonnen hat, kann er Staub im Umkreis von 40 Metern kontrollieren. Dazu zählt auch Sand, der sich einfach seinem Willen beugt. Richtig angewendet ist diese Magie mächtig.
Voraussetzung: Erde 5
Erholungskosten: 5

Name: Miol comor-unr hanaera-ka, basu. [Erweitere meine Sinne, Erde]
Rang: 1
Art: magische Fähigkeit
Beschreibung: Mit dieser Magie kann man die Vibrationen in der eigenen Umgebung vernehmen. Man kann es sich wie ein Sonar vorstellen, so dass man einen drei dimensionalen Eindruck erhält.
Voraussetzung: Erde 7
Erholungskosten: Pro 10 Meter einen Erholungspunkt.

Name: Anfänger der Waffenkunde
Rang: 1
Art: kämpferische Fähigkeit
Beschreibung: Man beginnt, seine Waffe kennenzulernen. Dabei setzt man sich mit ihrer Beschaffenheit auseinander und kann die ersten Schläge setzen. Wirklich kräftig sind diese nicht.
Voraussetzung: Schwere Waffen 5, Stärke 5
Erholungskosten: Normale Schläge: 4, Stärkere Schläge: 8

Stufe 2

Stufe 3

Stufe 4

Stufe 5

Nach oben Nach unten
 

[Nanka][Zwerg][Schmied]Indrall Groundwalker

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Bubo - Wächter - Schmied - Anführer der Glutsammlerbrigade
» [Esslingen/Stuttgart] Mittwochs im Würfelzwerg
» Apartment 04 - Heim der Valerie Sakai
» [Nanka] Akademie
» Amanda Urd Schmied

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Maesa :: Indrall Groundwalker-