Tauche ein in die noch unerforschte Welt von Maesa und werde Teil ihrer Geschichte.
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  NutzergruppenNutzergruppen  Rassen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  ÜbersichtÜbersicht  

Teilen | .
 

 [Rasse] Zwerge

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht

Juserus
avatar

Anzahl der Beiträge : 268
EXP : 2980
Anmeldedatum : 26.05.15

BeitragThema: [Rasse] Zwerge   So 7 Jun 2015 - 16:36
Zwerge


Name der Rasse: Zwerge - in ihrer Sprache ‚Tarr‘
Eigentlicher Ursprung: Immerherbst
Erster Auftritt: 4100

Fertigkeitenboni:

    Stärke +2
    Ausdauer +1

    Schmieden +3

    Schwere Waffen +2
    Schilde +2
    Rüstung +1 [frei verteilbar]

    Lebenserwartung: ungefähr 75 Jahre

    Wissenswertes: Zwerge hassen Menschen. Diese sind zwar ihre Nachfahren, aber die Tarr können sie nicht leiden, denn sie haben ihnen den Lebensraum weggenommen. Früher haben sie über der Erde gelebt und Acker betrieben. Doch die Menschen vertrieben sie unter die Erde. Nachdem die Heronagatorpsin alles vernichtete, nahmen sogar die Menschen ihnen den unterirdischen Raum weg, weshalb die Zwerge nach Krätau reisten und auf dem Kontinent leben wollten. Doch es dauerte nicht lange und die Tarr wurden erneut von ihrer eigenen Brut vertrieben.
    Zwerge nennen sich selbst Tarr. Sie mögen es nicht, wenn eine andere Rasse diesen Begriff benutzt.

    Befreundete Rassen:
      • Elfen
      • Shu-Näis


    Feindliche Rassen:
      • Menschen
      • Tiermenschen
      • Gestaltwandler


    Unterarten: -
Nach oben Nach unten
http://maesa.forumieren.com

Juserus
avatar

Anzahl der Beiträge : 268
EXP : 2980
Anmeldedatum : 26.05.15

BeitragThema: Re: [Rasse] Zwerge   Mo 22 Jun 2015 - 18:40
Die Kultur der Zwerge

Allgemeines

Biologie
    Zwerge werden oft als klein und kompakt beschrieben. Sie reichen einen Menschen bis zur Taille. Männliche Zwerge haben oft gewaltige Bärte, die sie kunstvoll frisieren und die ihnen fast schon heilig sind. Ihre Gesichtszüge sind meist hart, aber ihre Körper allgemein kräftig.
    Sie vermehren sich sehr schnell, denn Zwerginnen sind nur sieben Monate lang schwanger, was nur 175 Tagen entspricht.
    Da Zwerge viel Zeit unter der Erde verbringen und sich von Fleisch und den sonstigen kargen Vorkommen ernähren, vertragen sie kaum Obst. Viel bekommen davon Magenkrämpfe.

Lebensraum
    Heute findet man Zwerge nur in bergigen Gegenden oder Ländern, deren Boden oft aus massiven Gestein besteht, dass sie ausschlagen können.

Charakteristika
    Zwerge lieben Bier und Gold. Böse Zungen behaupten, dass sich ihr ganzes Leben um diese beiden Güter dreht. Aber das ist natürlich nicht wahr, denn Zwerge sind auch begeistere Schmieden. Sie lieben ihre eigene Kunst und lassen es nicht darauf beruhen, wenn jemand ihnen vorwirft, sie sei grob und rau wie die Rasse selbst es ist.

Kultur

Glaube
    Tarr haben einen besonders ausgeprägten Glauben, der aber nicht auf die Götter des Julay beruht, sondern sieben Gottheiten fokussiert.
    Neben diesen Göttern glauben die Zwerge daran, dass ihre Ahnen nach ihrem Tod über sich hinauswachsen und ihre gewaltigen Seelen durch ihre Hallen wandern. Deshalb bauen die Zwerge auch alles sehr groß, damit diese Seelen Platz finden.
    Da die Ahnen die Zwerge beschützen, wagen sich nur wenige dieser Rasse an die Oberfläche. Es ist für die unheiliges Land und so kann man in Maesa oft nur abenteuerlustige, verstoßene oder schon lange ausgewanderte Zwerge finden.

Sprache
    Neben der gemeinen Zunge haben die Tarr auch ihre eigene Sprache. Sie ist hart und kehlig mit langen und betonten Vokalen. Jemand, der diese Sprache nicht kennt, wird sie fremdartig und rau finden.
    In ihrer Sprache gibt es folgende Buchstaben nicht: s, j, d, h, a , w, v, y, ä, ö, ü, l, b

Traditionen
    Als uraltes Volk haben Zwerge auch einige Traditionen. Sie alle zu nennen würde aber den Rahmen sprengen, deswegen werden hier nur zwei erwähnt.

    Volljährigkeit: Mit 16 Jahren ist ein Tarr volljährig. Er bekommt zu diesem Anlass bei einem großen Fest einen Diamanten geschenkt, der jedoch noch roh ist und von ihm bearbeitet werden darf und soll. Zerbricht der Diamant, ist es ein schlechtes Omen und soll angeblich Unglück über seine ganze Familie bringen.
    Schmiedebeitritt: Oft entscheidet sich ein Zwerg, Schmied zu werden. Als dieser wird er erst anerkannt, wenn er seine erste, eigene Axt schmiedet, die in der Lage ist, Felsen zu  zertrümmern.

Architektur
    Die Architektur der Zwerge ist im allgemeinen ein Konstrukt der Riesen. Alles was sie aufziehen, ist gewaltig, denn ihre Tunnel müssen Platz für ihre Ahnen lassen. So wurde weniger auf filigrane Arbeit gesetzt und mehr auf praktische Formen. Viele der Gebäude, die direkt aus dem Gestein der Erde geschlagen wurden, sind eckig und kantig, aber mit glatten und robusten Wänden. Es ist eindrucksvoll, durch die Stadt von Zwergen zu reisen.
    Diamanten und Gold werden oft als Zierden verarbeitet, denn die Zwerge finden davon reichlich und sehen es nicht als so wertvoll an, wie es eigentlich ist. Da aber Menschen lange Zeit in ihren Städten hausten, findet man heute kaum noch etwas von diesen Gut.
    Neben Edelsteinen und Gold findet man vor allem Stein und Eisen. Stein ihr der Grundbaustein der Zwerge und Eisen verabeiten sie immer reichlich. Es ist wichtig für die Mechaniken, die man in ihren Städten vorfindet, denn sie können sie Brücken und Türen einfach bewegen und ihre gewaltigen, meterhohen Schmieden steuern.

Legenden
    Trakk: Der 1. Zwerg
    Knoch: Meisterschmied
    Enon: Baumeister der 1. Stadt im Untergrund
    Frandyl: Vereinigte die Zwerge nach einem langen Bürgerkrieg
    Ortag: 1. Magier unter den Zwergen
Nach oben Nach unten
http://maesa.forumieren.com
 

[Rasse] Zwerge

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Runenhexer
» Unterschied von den Hobbit Filmen zum Buch
» The daily Grump ~ Grumpy Cat
» Eine neue Rasse!
» Alles Gute Lyrian!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Maesa :: Bibliothek :: Rassen-