Tauche ein in die noch unerforschte Welt von Maesa und werde Teil ihrer Geschichte.
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  NutzergruppenNutzergruppen  Rassen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  ÜbersichtÜbersicht  

Teilen | .
 

 [Szene] Kneipenschlägerei

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht

Juserus
avatar

Anzahl der Beiträge : 268
EXP : 2980
Anmeldedatum : 26.05.15

BeitragThema: [Szene] Kneipenschlägerei   Mo 28 Sep 2015 - 21:47
Kneipenschlägerei

Name: Kneipenschlägerei
Rang: 2
Ort: Nanka
Teilnehmer: Raskor, Il und Arynah
Beschreibung: Eine Feier wird im Wirtshaus gefeiert. Ihr sollt darauf achten, dass niemand seine Fäuste erhebt. Wenn das doch so einfach wäre.
Belohung: 100 EXP
Mindestpostzahl: 6 pro Teilnehmer

18. Lians
Abends
Nach oben Nach unten
http://maesa.forumieren.com

Raskor
Rutuv.Nanka
avatar

Anzahl der Beiträge : 17
EXP : 50
Anmeldedatum : 15.09.15

Charakter der Figur
Level: 6
Erholung: 40/40
Merkmal:

BeitragThema: Re: [Szene] Kneipenschlägerei   Mo 28 Sep 2015 - 22:07
Ein Grunzer entfuhr ihm, als er sich das Blatt Papier vor die Nase hielt und die Adresse darauf mit der Adresse des Wirtshauses verglich, vor welchem er stand. Ein stolzer Rutuv, degradiert zum Aufpasser für betrunkene Feierwütige. Das gefiel ihm. Er war noch ein Anfänger bei den seinen und da man die Rutuv um Unterstützung gebeten hatte, war klar gewesen, dass sie nicht den obersten General schicken würden. Vielleicht gab es gutes Essen, ein bisschen was zu trinken und eine ruhige Feier. Kurz schnupperte er in die Luft und hoffte für einen Moment auf den Geruch von Schafen, doch anstatt dass ihm das Wasser im Mund zusammenlief, breitete sich Ekel aus. Es roch nach Schweiß und Alkohol, laute Stimmen dröhnten bereits aus dem Inneren. Das ganze Gebäude wirkte nicht so, als würde es gesittetes Volk beherbergen. Mit einem schnellen Griff rückte Raskor die Hellebarde auf seinem Rücken zurecht und strich seine Kleidung etwas glatt, räusperte sich verhalten. Im selben Moment öffnete sich die Tür des Wirtshauses und ein untersetzter Mann lugte heraus, beäugte ihn misstrauisch. "Gehörst du zu den Wachen?", fragte er den Rutuv etwas lallend. "Ehm...ja. Ja, genau. Wache.", kam es zögerlich über seine Lippen und noch während er überlegte, warum er so verdammt uneloquent geantwortet hatte, lachte ihn der Mann, offensichtlich der Wirt aus. "Gut, dass noch zwei andere kommen sollen. Sieh dich an. Kannst du die Waffe da auf deinem Rücken überhaupt heben?" Ein abgehacktes Lachen drang auf Raskor ein und er tippte etwas verlegen seine Fingerspitzen aneinander. "Ja, schon." Innerlich ohrfeigte sich Raskor gerade. Du bist ein Drache! Du bist stark! Du könntest den Typ in den Dreck prügeln wenn du wolltest! Kopf nach oben, Brust raus! tobte eine innere Stimme, doch er glotzte den Wirt nur etwas schräg an und lächelte. Es war ein hässliches Lächeln. "Jedenfalls...es soll sich heute keiner die Köpfe einschlagen. Klar, es wird gefeiert, aber wenn die betrunken sind, dann werden sie etwas verantwortungslos. Und Krüge und Verantwortungslosigkeit sind eine blöde Mischung.", kicherte der Mann weiter und Raskor nickte, als er überhaupt erst realisierte, was der Wirt vorhin gesagt hatte. "Es kommen noch zwei?", fragte er erstaunt. Kopfschüttelnd und mit einem leisen Fluch auf den Lippen verschwand der Wirt wieder nach drinnen und ließ den Rutuv in der einsetztenden Dunkelheit zurück. Davon hatte man ihm nichts gesagt. Möglichst unaufällig lugte er in alle Richtungen.
Nach oben Nach unten

Ilyrijan
Regent.Nanka
avatar

Anzahl der Beiträge : 615
EXP : 90
Anmeldedatum : 09.07.15

Charakter der Figur
Level: 13
Erholung: 45/45
Merkmal: Augenklappe und Spazierstock

BeitragThema: Re: [Szene] Kneipenschlägerei   Mo 28 Sep 2015 - 22:39
Es dämmerte bereits, als Ilyrijan sich auf den Weg zu dem Wirtshaus machte, auf das er diese Nacht aufpassen sollte. Wenn viel Alkohol floss, und das tat es bei grossen Feiern sehr häufig, konnte selbst der anständigste Mann zum Rüpel werden, was leider oft zu vulgärem Verhalten und Gewalttaten führte. Niemand wusste dies besser als die Wirte, deren Gasthäuser regelmässig von solchen benebelten Idioten zerlegt wurden. Der Gastgeber dieser Feier hatte jedoch vorgesorgt und sicherheitshalber Aufpasser bestellt. Mit Ilyrijan hatten sich noch zwei weitere Freiwillige gemeldet. Mal hoffen, das die beiden geeignet und nicht bloss auf einige Freigetränke aus waren. Nun, er würde auch sehr gut alleine für Ordnung sorgen können, aber es hätte sicher Vorteile noch einige Helfer gegen eine Horde an aggressiven und gewaltbereiten Trunkenbolden zu haben.
Seine beiden Katanas hatte er heute Zuhause gelassen. Er wollte ja kein Blutbad anrichten, nur weil sich jemand nicht benehmen konnte. Und das würde auch sicherlich nicht mit den Vorstellungen seines Auftraggebers übereinstimmen. Der wollte Auseinandersetzungen schliesslich möglichst verhindern und da wären ein paar Fleischwunden in den Körpern der Gäste sicher wenig hilfreich sein.
Stattdessen trug er, wie immer, den kunstvollen, aber massiven Spazierstock bei sich, der äusserst effizient war, wenn es darum ging Leuten die sich nicht zu benehmen wussten, ein wenig Anstand einzuprügeln.
Der Engel bog in die Strasse ein, in der sich sein heutiges Ziel befand. Vor dem Wirtshaus stand ein junger Mann. Wahrscheinlich einer seiner Kollegen, denn der Fremde sah nicht so aus, als würde er zu den Gästen gehören. Ausser das war einer dieser Partys, zu denen alle mit riesigen Kriegsinstrumenten eintrafen, die mindestens doppelt so gross waren wie sie selbst. In dem Falle hätte er doch seine Katanas mit nehmen sollen.
Ilyrijan näherte sich dem Wirtshaus und sprach den Davorstehenden freundlich an: "Guten Abend, ich nehme an ihr gehört ebenfalls zu den Aufpassern heute Abend?"

_________________
Charakterbereich | Steckbrief
Nach oben Nach unten

Arynah
Magier.Nanka
avatar

Anzahl der Beiträge : 557
EXP : 95
Anmeldedatum : 28.06.15

Charakter der Figur
Level: 12
Erholung: [35/65]
Merkmal: silberne Haare und Augen

BeitragThema: Re: [Szene] Kneipenschlägerei   Mo 28 Sep 2015 - 22:56
Entspannt atmete Arynah die Abendluft ein. Sie war angenehm kühl und füllte ihre Lungen wie ein Balsam nach dem langen Tag aus. Es war ruhig in Nanka. Nur wenige Personen waren zu dieser Zeit noch auf den schönen Straßen unterwegs, sondern blieben in ihren Häusern oder befanden sich in den Gasthäusern der Stadt. Die Elfe war gerne zu dieser Zeit unterwegs, denn die mystische Stille half ihr viel beim Nachdenken.
Diesen Abend hatte sie aber eine Aufgabe. Nach den Aufregungen wegen ihrer Mission in den Kantorwald zusammen mit Finwe und Nathea, hatte sie sich eine Auszeit genommen und sich in ihrer Arbeit an der Akademie gestürzt. Sie hatte sich mit vielen Dingen auseinander gesetzt und musste das Geschehene erst ein mal verdauen. Nun aber hatte ein bekannter aus der Akademie sie darum gebeten, ihn bei einer Mission zu vertreten. Einen kleinen Auftrag, wo man sich etwas zu verdienen konnte. Als Arynah Hals über Kopf zugestimmt hatte, wie es ihre Art war, wusste sie nicht, was sie erwartete.
Wachdienst in einem Wirtshaus.
Sie schluckte, als sie in die Straße bog, die sie zu ihrem Ziel führen sollte. Ihre schlanken Beine liefen über den Kopfsteinpflaster und sie setzte jeden Schritt bedacht, als könnte sie damit die Aufgabe abwenden. Dies war ein Unterfangen, das man einem Mann aufgab. Aber nicht einer zierlichen Elfe wie sie es war. Zwar wusste sie von den beiden anderen, aber sie fürchtete, dass es im Ernstfall nicht ausreichte. Zur Not aber könnte sie sich wehren.
Eine kleine, magische Lampe beleuchtete den Eingang des Wirtshauses. Durch die Fenster fiel warmes Licht hinaus und erhellte ein wenig den grauen Boden. Vor der Tür standen zwei Personen. Ein junger Mann mit einer Hellebarde auf den Rücken und scheinbar ein Kind mit einem Spazierstock, welches Arynah bekannt vorkam. Irgendwo hatte sie den Jungen schon ein Mal gesehen, wusste aber nicht, wo.
Die beiden mussten die angekündigten Mitstreiter sein. Arynah glaubte nicht, dass sie zu dem Saufgelage gehörten, zumindest einer war dafür zu gut gekleidet.
Milde lächelnd trat sie an sie heran und fuhr sich etwas unsicher durch das silberne Haar. "Guten Abend", begrüßte sie die beiden mit einer sanften Stimme. "Seid Ihr beiden wegen dem Wachauftrag hier?", fragte sie höflich und wandte für eine Sekunde ihren Blick ab, bevor sie wieder aufsah und die beiden forschend musterte. Arynah wusste nicht, was dieser Abend bringen würde.

_________________
"Sprechen"'Denken'
Charakterbreich

Nach oben Nach unten

Raskor
Rutuv.Nanka
avatar

Anzahl der Beiträge : 17
EXP : 50
Anmeldedatum : 15.09.15

Charakter der Figur
Level: 6
Erholung: 40/40
Merkmal:

BeitragThema: Re: [Szene] Kneipenschlägerei   Mo 28 Sep 2015 - 23:10
Raskor zuckte leicht zusammen, als er Ilyrijans Stimme vernahm und drehte sich langsam um, nickte freundlich. "In der Tat." Er musterte den Fremden, welcher sehr jung wirkte und einen Gehstock benutzte. Es wirkte ein bisschen eigenartig und doch kam sich der Drache auf einmal etwas komisch vor, als er an die Hellebarde auf seinem Rücken dachte, an das Ausmaß ihres Auftrags und die Tatsache, dass heute wohl niemand allzuviel bluten sollte. Wieder tippte er die Fingerspitzen etwas verlegen aneinander, doch bevor er noch etwas sagen konnte, erschien eine weitere Person, eine Frau, auf der Bildfläche und begrüßte die beiden. Abermals nickte Raskor und auch sie beobachtete er und sein Blick fiel auf die spitzen Ohren. Wäre er ein anderer Drache gewesen, dann hätte er sich jetzt in seine normale Form verwandelt und mit seinen Zähnen ihr zartes Fleisch zerfetzt, doch tatsächlich war er nuneinmal keines dieser rachsüchtigen Exemplare und so entlockte ihm die Information über die Abstammung der Frau keinen müden Schnaufer. "Mein Name ist Raskor und wie es scheint, dürfen wir hier heute etwas nach dem Rechten sehen.", warf er mit freundlicher Stimme in die Runde und blickte die beiden anderen mit einem angenehmen Lächeln an. "Der Wirt war schon hier und hat mich...begrüßt.", meinte Raskor langsam, murmelte das letzte Wort und zog die Nase etwas nach oben. Bedächtig beugte er sich nach vorne, wie man es in einer eineschworenen Runde tat und flüsterte den beiden zu. "Glaubt ihr, dass ich das hier zuhause hätte lassen sollen?" Der Rutuv deutete auf seine Hellebarde und presste die Lippen zu einem Strich, legte die Stirn nachdenklich in Falten. Wenn man ihn so beobachtete, konnte man den Eindruck gewinnen, dass er keine Person war, die man für einen solchen Auftrag anheuerte, aber das war auch gewollt. Zu mindestens fünf Prozent. "Dann gehen wir vielleicht mal nach drinnen?", sagte Raskor wieder in normaler Lautstärke und schlenderte in Richtung der Eingangstür der Kneipe.
Nach oben Nach unten

Ilyrijan
Regent.Nanka
avatar

Anzahl der Beiträge : 615
EXP : 90
Anmeldedatum : 09.07.15

Charakter der Figur
Level: 13
Erholung: 45/45
Merkmal: Augenklappe und Spazierstock

BeitragThema: Re: [Szene] Kneipenschlägerei   Mo 28 Sep 2015 - 23:47
Eine weitere Person trat heran. Eine zierliche kleine Elfe. Sie schien noch weniger geeignet für den heutigen Abend zu sein, als der merkwürdige Mann mit dem zerrissenen Mantel. Sie wirkte klein und zerbrechlich und nicht im geringsten als könne sie es mit einer Gruppe Betrunkener aufnehmen.
Der junge Mann stellte sich derweil als Raskor vor. Der Typ erschien Ilyrijan wirklich etwas seltsam, vor allem als er sich vor beugte und unsicher fragte ob er lieber ohne eine solche Waffe gekommen wäre. Innerlich stiess Ilyrijan einen genervten Seufzer los. Ja, dachte er, darauf hättest du aber auch von selbst kommen können, schliesslich sind wir hier um Gewalt zu verhindern und nicht um sie noch anzustacheln.
Doch er liess sich seine Gedanken nicht im mindesten Anmerken und lächelte die beiden stattdessen freundlich an: "Nun, ich denke nicht das ihr sie gebrauchen werdet. Soweit wird es hoffentlich nicht kommen. Vielleicht könnt ihr sie drinnen irgendwo abstellen", er wollte nicht noch darauf achten müssen, dass seine Kollegen nicht anfingen zu randalieren, was nicht ausgeschlossen war, wenn einer gleich mit einer Hellebarden angerannt kam.
"Seit mit dem Wirt etwas umsichtig. Er hat heute sicherlich alle Hände voll zu tun und ist dementsprechend gestresst. Aber wo bleiben meine Manieren? Mein Name ist Ilyrijan,", Ilyrijan legte die Hand auf die Brust und deutete eine leichte Verbeugung an, "Es freut mich sehr euch kennenzulernen."
Stets höflich zu bleiben, war wichtig wenn man mit Leuten zusammen arbeiten wollte. Das vereinfachte vor allem die Kommunikation, aber es war auch angenehmer mit einer Person zu abreiten, die wenigstens die Grundlagen guten Benehmens beherrschte.
"Nun ich denke, es wir wohl das Beste sein, wenn wir erst einmal hineingehen."

_________________
Charakterbereich | Steckbrief
Nach oben Nach unten

Gefährte

Anzahl der Beiträge : 14
EXP : 227
Anmeldedatum : 17.06.15

Charakter der Figur
Level:
Erholung:

BeitragThema: Re: [Szene] Kneipenschlägerei   Do 1 Okt 2015 - 16:12
Ein Flüstern beugte sich zu Ilyrijan herab. Ein Flüstern, das nur er hören könnte. Niemand anderes war im Stande, diese Stimme zu vernehmen. Es war auch nicht viel, was sie sagte. Es war kläglich wenig. Nur ein Satz. Mehr nicht.
"Vermisst du sie?"
Nach oben Nach unten

Arynah
Magier.Nanka
avatar

Anzahl der Beiträge : 557
EXP : 95
Anmeldedatum : 28.06.15

Charakter der Figur
Level: 12
Erholung: [35/65]
Merkmal: silberne Haare und Augen

BeitragThema: Re: [Szene] Kneipenschlägerei   Do 1 Okt 2015 - 16:26
Arynah neigte ihren Kopf etwas zur Seite und lächelte. Diese beiden Männer, Raskor und Ilyrijan, waren interessante Zeitgenossen. Sie schienen voller Energie und Tatendrang zu sein, dass es auch auf die Elfe übersprang.
Als der Junge seinen Namen nannte, machte es auch bei der Magierin Klick. Er war einer der Diplomaten, die den Prioren berieten. Die Magier an der Akademie hatten öfters von ihm gesprochen. Niemals hätte die Frau ihn so jung geschätzt, aber vielleicht war er auch kein Mensch. Man konnte es nie wissen. Arynah selbst hatte viele Wesen kennengelernt, die viele tausend Jahre alt waren, aber ihre Erscheinung nicht über die Dreißiger hinausging. Sie selbst war doch über zwölftausend Jahre alt, auch wenn sie davon nur zwei Dekaden wirklich gelebt hatte.
"Ich heiße Arynah", stellte sie sich dann mit ruhiger und milder Stimme vor.
Als Raskor fragte, ob seine Waffe seltsam sein, musste sie kurz schmunzeln. Natürlich war so eine gewaltige Waffe auffällig und vielleicht Fehl am Platz. Aber ebenso konnte sie bei dem Auftrag, den sie hatten, als Abschreckung dienen. "Ich würde eher vorschlagen, sie bei Euch zu behalten", widersprach sie dann plötzlich Ilyrijan. "Nicht, dass einer der Betrunkenen auf die Idee kommt, mit der Hellebarde zu spielen", fügte sie unschuldig an. Als sie damals in den Krieg gezogen ist, hatte sie mit genug Männern zu tun gehabt, um zu wissen, dass sie genau das gerne taten. Je mehr Alkohol im Spiel war, desto unvorsichtiger wurden sie. Arynah wollte nichts riskieren.
Als der Vorschlag kam, hinein zu gehen, nickte die Elfe und ihr silberner Schopf wippte dabei kurz auf und ab. Sie hatte nicht vor, als erste zu gehen. Wahrscheinlich würde sie damit die meiste Aufmerksamkeit auf sich lenken und meist hatte die schöne Frau eine andere Wirkung auf Männer, als sie eigentlich wollte. Also lag es an ihren beiden Begleitern, die Tür zu öffnen.

_________________
"Sprechen"'Denken'
Charakterbreich

Nach oben Nach unten

Raskor
Rutuv.Nanka
avatar

Anzahl der Beiträge : 17
EXP : 50
Anmeldedatum : 15.09.15

Charakter der Figur
Level: 6
Erholung: 40/40
Merkmal:

BeitragThema: Re: [Szene] Kneipenschlägerei   Fr 2 Okt 2015 - 0:09
Ilyrijan und Arynah. Raskor drückte gegen die Eingangstür der Kneipe und drehte den Kopf nocheinmal zu seinen Mitstreitern. Hoffentlich taugten sie etwas. Ein verschmitztes Lächeln huschte über sein Gesicht, dann setzte er einen Fuß in die Lokalität und sah sich um. Die Gespräche wurden etwas leiser, der Alkoholpegel war noch überschaubar und der Drache in Menschengestalt wurde gemustert, hauptsächlich aber die Hellebarde auf seinem Rücken. Offensichtlich war er der einzige Anwesende, der eine Waffe mit sich führte, zumindest eine solche, die von außen sichtbar war. Stickige Luft schlug ihm entgegen, kroch seine Nase hinauf und ließ ihn selbige rümpfen, denn die Ausdünstungen der Feierwütigen hatten einen strengen Eigengeruch, der begann sich ihm auf die Zunge zu legen. Trotzdem nahm er einen tiefen Atemzug und die Luft rauschte hörbar durch seine Atemwege. Die Gespräche erreichten wieder ihren ursprünglichen Lautstärkepegel und Raskor schritt auf den Tresen zu, wo der Mann von vorhin wartete. "Ah, der Herr Wächter. Und seine Kameraden..." Das Gesicht des Wirtes verlor sichtlich an Farbe. Hatte er sich vorhin bereits über Raskor lustig gemacht, musterte er jetzt Ilyrijan und Arynah, schüttelte den Kopf und schlug mit der Stirn symbolisch ein paar Mal gegen das Holz der Ausschank. "Heilige Shai...sse." Die Augen des Malefor sprangen förmlich auf die Gestalt des Wirts. Frevel?! Doch noch bevor Raskor 'schuldig!' plärren konnte, deutete der Mann auf einen Tisch in der Ecke des Raumes, auf dem bereits nichtalkoholische Getränke standen und von dem aus man das gesamte Geschehen gut beobachten konnte. Schmatzend ging Raskor zu dem Tisch, lehnte seine Hellebarde geschickt an die Wand, er musste sie immerhin nur einmal mit einem beherzten Griff vor dem Umfallen bewahren, und ließ sich auf einem der drei Stühle nieder. Was die Nacht wohl noch bringen würde?
Nach oben Nach unten

Ilyrijan
Regent.Nanka
avatar

Anzahl der Beiträge : 615
EXP : 90
Anmeldedatum : 09.07.15

Charakter der Figur
Level: 13
Erholung: 45/45
Merkmal: Augenklappe und Spazierstock

BeitragThema: Re: [Szene] Kneipenschlägerei   So 4 Okt 2015 - 1:17
Ilyrijan wollte den anderen ins innere des Wirtshauses folgen, doch auf einmal vernahm er eine seltsame Stimme. Er blieb wie versteinert stehen. Niemand sonst schien es gehört zu haben. Hatte er sich das nur eingebildet? Verwirrt schüttelte Ilyrijan den Kopf. Er musste sich das eingebildet haben. Seltsam.
Schnell folgte er den beiden anderen und betrat die Warme Stube des Wirtshauses. Drinnen war es laut und es roch stark nach Schweiss und Alkohol. Der Engel folgte den anderen und erblickte den Wirt, der anscheinend alles andere als begeistert über seine Aufpasser war. Etwas Dankbarkeit war wohl zu viel verlangt. Lächelnd trat er vor und meinte höflich: "Guten Abend", dann folgte er Raskor zu dem Tisch den der Wirt für sie vorbereitet hatte und setzte sich. Der Platz lag günstig in einer Ecke, von wo aus man den ganzen Raum gut überblicken konnte.
"Nun", meinte er fröhlich, "Sieht so aus, als würden wir den Abend hier gemeinsam verbringen."
Er hob sein Glas und sah seine beiden Mitstreiter lächelnd an: "Zum Wohl."
Hoffentlich würde es nicht zu allzu grossen Schwierigkeiten kommen. Die beiden sahen wirklich nicht so aus, als wären sie dazu imstande eine Horde Betrunkener zu beruhigen, oder zumindest ohne Blutvergiessen auszuschalten.



_________________
Charakterbereich | Steckbrief
Nach oben Nach unten

Arynah
Magier.Nanka
avatar

Anzahl der Beiträge : 557
EXP : 95
Anmeldedatum : 28.06.15

Charakter der Figur
Level: 12
Erholung: [35/65]
Merkmal: silberne Haare und Augen

BeitragThema: Re: [Szene] Kneipenschlägerei   Fr 9 Okt 2015 - 16:56
Die Atmosphäre in der Bar war drückend. Der Geruch von Alkohol schwängerte die Luft und es war stickig. Arynah brauchte einen Moment, bevor sie sich daran gewöhnt hatte und schaute sich um. Gedämpftes Licht und ein brennendes Kaminfeuer am Rande der Szene sorgte für den nötigen Schein, um das dunkle Holz zu erhellen, dass die Bar eindeutig dominierte. Es gab dem Ort etwas Rustikales, was der Elfe eindeutig gefiel. Sie fühlte sich hier gleich heimisch und wohl, wenn man die Düfte nach Schnaps und ranzigem Fett außer Acht ließ.
Der Wirt schien nicht begeistert davon zu sein, wer diesen Auftrag aufgenommen hatte. Arynah nickte ihm nur höflich als Begrüßung zu. Sie war sich sicher, dass sie wütende Schläger binnen von Sekunden in ihre Schranken weisen konnten. Dafür war nur ein wenig Gesang und ein aus dem Boden steigender Guhl nötig. Auch wenn sie damit vielleicht das Holz am Boden kaputt machte, aber das konnte sie mittels Alchemie sicherlich wieder reparieren.
Milde lächelnd setzte sie sich an den Tisch und blickte die beiden Männer an. Sie waren für sie nach wie vor Unbekannte und sie konnte nicht sagen, zu was sie Imstande waren. Raskor schien eine Kämpfernatur zu sein, wenn man auf seine Waffe achtete. Aber der Junge? Arynah wüsste nicht, worin sein Talent bestand. Aber wenn man die Elfe betrachtete, hielte man sie sicherlich auch nicht für eine Nekromantin.
Ein leises Seufzen entfuhr ihr, als sie die Arme um ihren Leib schlang und sich umsah. Die Stimmung war ausgelassen, aber noch ruhig. Sicherlich ginge es noch eine Weile gut, bevor sie vielleicht an Einschreiten denken müssten. Mit etwas Glück hätten sie einen ruhigen Abend.
Das Bier vor ihr rührte sie aber nicht an. Arynah war zierlich und wusste, dass sie lieber die Finger von Alkohol ließ, wenn sie bei klarem Verstand bleiben wollte.

_________________
"Sprechen"'Denken'
Charakterbreich

Nach oben Nach unten

Raskor
Rutuv.Nanka
avatar

Anzahl der Beiträge : 17
EXP : 50
Anmeldedatum : 15.09.15

Charakter der Figur
Level: 6
Erholung: 40/40
Merkmal:

BeitragThema: Re: [Szene] Kneipenschlägerei   So 18 Okt 2015 - 23:57
Raskor erhob seinen Becher mit Wasser und nahm einen langen, tiefen Schluck. Seine Kehle fühlte sich ausgedörrt an und der stickige Rauch in der Luft der Taverne bescherte ihm ein Kratzen im Hals. Sein Blick wanderte durch die Runde, fixierte verschiedene Gestalten und Geschehnisse. Da war ein Mann, der finster in ihre Richtung blickte, eine imposante Gestalt, soweit der Rutuv dass beurteilen konnte mindestens zwei Meter groß und dabei auch noch halbwegs mit Muskeln bepackt. Er wirkte nicht betrunken, ganz im Gegenteil stach eine gewisse Klarheit aus seinen Iriden und trotzdem schien er die Anwesenheit der drei gänzlich verschiedenen Wachen nicht gutzuheißen. Dann war da noch der übliche Trunkenbold, der, den es auf jedem Fest gab. Eine schmächtige Gestalt, die gerade von draußen wieder hereinkam und dabei nicht gerade unansehnlich torkelte und nur mit Mühe und einer großen Portion Glück keine Tische abräumte, während sie sich wieder ihren Platz suchte. Der Mann hatte rote Backen, trug eine Wollmütze und grunzte glückselig. Zumindest war er noch friedlich, aber gerade friedliche, betrunkene Idioten waren ein guter Nährboden für Kneipenschlägereien. Und dann war da noch diese Frau, welche Raskor innerlich leicht würgen ließ. Sie trug kaum Gewand. Das bisschen Stoff auf ihrer Haut konnte man kaum als Kleidung bezeichnen, wohlgleich er das wichtigste verdeckte, nur ihre langen, schlanken Beine, die Schultern und große Teile ihres Rückens unverhüllt ließ. Sie schwenkte ein Glas Rotwein in ihren zierlichen Fingern und war für menschliche Maßstäbe bestimmt eine Schönheit, doch hatte sich der Makel der Arroganz allzu offensichtlich in ihr Gesicht gebrannt. Das wallende, braune Haar fiel ihr über die Schulter und wiegte neckisch hin und her, während ihr Blick abwertend über die Anwesenden strich, auch über Raskor und hätte sie vielleicht erwartet, dass er wohlig seufzen würde, so war er immer noch ein Drache und hielt nichts von den Vorzügen von Menschenfrauen. Neben der Frau saß noch eine verhüllte Gestalt, glatzköpfig. Wahrscheinlich ein Aufpasser, obwohl die Konturen eines Dolches sich auf Hüfthöhe des Kleides durch den Stoff drückten, welche einem unerfahrenen, betrunkenen Idioten wahrscheinlich entgangen wären und im Laufe des Abends wohl noch für Überraschungen sorgen würden.
Raskor trank sein Wasser aus, schenkte sich nach und prostete beiläufig zurück. Arynah schien mit ihrem Getränk nicht sehr zufrieden zu sein, also erhob sich der Drache kurzerhand, schlenderte zum Tresen und stibitzte einen leeren Becher. Zurück am Tisch schenkte er aus einer Karaffe etwas Wasser hinein und schob ihn der jungen Frau zu. "Auf Shai! Und darauf, dass sie uns heute Abend nicht allzu viel Arbeit beschert." Raskor hob seinen Becher und nahm einen weiteren Schluck, dabei stets wachsam.
Nach oben Nach unten

Ilyrijan
Regent.Nanka
avatar

Anzahl der Beiträge : 615
EXP : 90
Anmeldedatum : 09.07.15

Charakter der Figur
Level: 13
Erholung: 45/45
Merkmal: Augenklappe und Spazierstock

BeitragThema: Re: [Szene] Kneipenschlägerei   Sa 24 Okt 2015 - 15:40
Ilyrijan liess seinen Blick durch den Raum schweifen und beobachtete die Gäste, während er an seinem Wasser nippte. Noch war die Stimmung ausgelassen und fröhlich, das Wirtshaus war erfüllt von Lachen und Musik, Alkohol floss in Strömen, die Leute plauderten oder tanzten. Die meisten schienen friedlich, jedenfalls jetzt noch. Doch Ilyrijan machte mehrere Personen aus, die gefährlich werden könnten. Der Glatzköpfige mit dem Dolch fiel auch dem Engel sofort ins Auge. Der Mann starrte grimmig, mit vor der Brust verschränkten Armen in den Raum und schien hier fehl am Platze zu sein. Ilyrijans Augen wanderten weiter und blieben bei dem Riesen stehen, der ebenfalls nicht so aussah, als wäre er zum vergnügen hier. Böse starrte er die drei Wachen an. Il konnte keine Waffe unter seiner Kleidung sehen, doch der Typ würde auch ohne grossen Schaden anrichten könne.
An einem Tisch in ihrer Nähe erschallte grölendes Gelächter. Die Ursache dieses Lärms war ein Mann, gross und breit wie ein Kasten. Er hielt einen Krug Bier, der in seiner riesigen Pranke fast klein aussah. Vor ihm türmten sich weitere Krüge, alle leer. Auch wenn der Typ dank seiner Grösse viel Alkohol vertrug, war er bereits eindeutig betrunken. Einer seiner Kollegen reif etwas, woraufhin das Lachen des Grossen sofort verstummte und er den anderen grob am Arm packte und anknurrte. Ilyrijan machte sich schon Sorgen und wollte aufstehen, doch die Situation beruhigte sich und alle am Tisch, einschliesslich des Grossen begannen erneut schallend zu lachen.
Auf den Typen würden sie auch Acht geben müssen.
Il nickte Raskor zu und erhob leicht sein Glas, als dieser zurückkam und auf Shai anstiess. Er musterte den jungen Mann. Hoffentlich war das keiner dieser Religiösen, die versuchten allem und jedem ihren Glauben aufzuzwingen und jedes Glück und jedes Unglück auf die gütigen oder erzürnten Götter schoben. Davon gab es in Nanka leider reichlich. Allerdings war es hier auch unter den gewöhnlichen Bürgern üblich auf die Götter anzustossen. Einen Brauch den Il nicht nachvollziehen konnte.
Jedenfalls erwiderte er nichts, lächelte bloss und trank noch einen Schluck aus seinem Glass.

_________________
Charakterbereich | Steckbrief
Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte


BeitragThema: Re: [Szene] Kneipenschlägerei   
Nach oben Nach unten
 

[Szene] Kneipenschlägerei

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Mark Hamill als Luke in EP VII Outfit [Epic Spoiler]
» Verstärkung für die Mainzer X-Wing-Szene
» Star Wars Rebels Szene: Darth Vader (Tie adv) gegen A-wings

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Maesa :: Nanka :: Nanka-