Tauche ein in die noch unerforschte Welt von Maesa und werde Teil ihrer Geschichte.
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  NutzergruppenNutzergruppen  Rassen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  ÜbersichtÜbersicht  

Teilen | .
 

 [Ayli] Markt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht

Juserus
avatar

Anzahl der Beiträge : 268
EXP : 2980
Anmeldedatum : 26.05.15

BeitragThema: [Ayli] Markt   Di 23 Jun 2015 - 18:41
Markt

Aylis Markt ist eine Vertiefung, zu der Stufen hinunter geschlagen wurden. Wie man es von der unterirdischen Stadt gewohnt ist, ist jede Ecke akkurat und man findet keinen Mängel im Stein.
Mehrere Stände wurden direkt aus dem Gestein geformt und bilden die wichtigsten Punkte an diesem Ort. Dennoch findet man auf Decken und Matten viele andere Händler. Es ist sehr laut hier und die Personen schreien ihre Waren gerade zu heraus.
Nach oben Nach unten
http://maesa.forumieren.com

Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Ayli] Markt   Do 16 Jul 2015 - 16:45
3. Lians

Wenn es keine Aufträge gibt, die der Arbeit eines Soldaten angemessen sind, ist der Alltag eines Soldaten ziemlich langweilig und mitunter eintönig. Außer man nimmt andere Aufträge an, die sich so in Ayli bieten und in Neenoths Fall hat er sich für eine Mission entschieden, die ihn einige Händler überprüfen lassen soll. Genauso wie seine Begleitung sind ihm auch die Händler unbekannt, die er kontrollieren soll. Dem Schwarzkopf wurde mitgeteilt, er habe hier am Marktplatz auf seine Begleitung zu warten. Geduldig stand er am Rand, betrachtete die Händler, die Stände und die Waren, die dort angeboten wurden. Nichts war dabei, was für ihn von Interesse hätte sein können und weit und breit schien niemand dabei zu sein, der in dieser Menge auffiel. Aber woran sollte man denn schon jemanden erkennen, wenn man nicht wusste, was man überhaupt zu erkennen hatte? Er war kein hastiger Typ, so dass er nun aus seinem Beutel ein Pergament hervor holte, auf welchem die Mission festgehalten wurde. Er hatte es bisher nur kurz überflogen, gelesen, dass die Utgard sie beauftragten und dass sie Händler auf dem Markt überprüfen sollte. Dass es sich dabei um magiebegabte Händler handeln sollte, stellte er erst jetzt fest. Er war etwas ratlos, wie man so etwas überprüfen sollte. Sie befanden sich nicht länger in der Ära, in welcher Hexen auf den Scheiterhaufen gebracht wurden, wenn sie sich alleine mit Kräutern auskannten, auffällig lange Nasen oder rote Haare hatten. Der Scheiterhaufen erschien ihm noch am gnädigsten, er wollte nicht wissen, wie es sich anfühlte, wenn man ertrankt, weil man eben keine Hexe war.
Ein Blick in die Sonne konnte ihm nichts verraten, denn hier schien keine Sonne. Dennoch wusste er, dass es bereits Mittag war und der abgemachte Zeitpunkt nun ungefähr jetzt anbrach. Noch immer war er ziemlich ruhig und gelassen und zerbrach sich darüber den Kopf, wie sie die bei den Händlern feststellen konnten, ob sie Magie anwenden konnten oder nicht. Eigentlich konnte ihm das ja egal sein, sie könnten die Händler auch so beschuldigen, ohne etwas beweisen zu müssen. Allerdings gab es doch ab und an Ausnahmen, so dass magische Händler geduldet wurden. Wie war es hier? Neenoth war sich zumindest sicher, dass sie etwas festzustellen hatten. Im Prinzip war er nicht gegen Magie, nicht gegen Magier an sich, zumal er selbst einer war, der jedoch eine unscheinbare Fähigkeit besaß, die es ihm erlaubt, weitestgehend unbemerkt Magie anzuwenden. Aber er empfand es nicht als allzu tragisch, würden einige der hier umher wandelnden Geschöpfe dezimiert. Eines wusste er ganz sicher: wenn er feststellte, dass die Händler Magier waren, würde er es nicht verschweigen. Und wenn nicht … Nein, Neenoth machte ja keine Fehler. Er wusste ja schließlich, was er tat.


Zuletzt von Neenoth am Fr 14 Aug 2015 - 16:34 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten

Freyja
Heiler.Ayli
avatar

Anzahl der Beiträge : 1735
EXP : 204
Anmeldedatum : 24.06.15

Charakter der Figur
Level: 15
Erholung: [40/40]
Merkmal: 2 Raben, der weisse Maith und der schwarze Mór

BeitragThema: Re: [Ayli] Markt   Fr 17 Jul 2015 - 16:43
Wieso machte sie das noch mal? Ihr konnten ein paar Idioten, die so dumm waren in Ayli als Magier aufzufallen doch eigentlich egal sein. Also wieso hatte sie sich genau diesen Auftrag ausgesucht? Naja, es war immerhin besser, als den Laufburschen für irgendeinen reichen Bürger zu spielen, der zu faul war sein Zeug selbst abzuholen...
Aber wie sollte sie reagieren wenn sich herausstellte, dass es sich bei den Händlern wirklich um Magier handelte? Sie konnte sie ja nicht einfach den Utgard überlassen... oder? Eigentlich waren die ja selber Schuld, sollten sie sich tatsächlich erwischen lassen. Hier in Ayli musste man eben sehr, sehr gut aufpassen, wenn man bestimmte Fähigkeiten besass. Konnte man diese nicht verstecken, mied man die Stadt am Besten ganz. Besonders nett war es hier ohnehin nicht.
Würde sie andere Magier also einfach so ausliefern? Wäre das nicht irgendwie Verrat an der eigenen Art? Aber was sollte sie anderes tun? Nein, sollten sie heute wirklich Magier erwischen, dann würde sie sich nicht auf deren Seite stellen. Das war einfach zu riskant. Sie hätte einfach zuhause bleiben sollen. Woher kam nur dieser plötzliche Drang, etwas zu unternehmen?
Jedenfalls war das Einzige, was sie vielleicht tun konnte, dafür zu sorgen, dass die Händler nicht als Magier aufflogen. Wenn sie überhaupt welche waren. Und selbst das war ziemlich riskant. Na dann, mal sehen...
Inzwischen hatte sie den Marktplatz erreicht. Die beiden Raben Maith und Mór, ihre ständigen Begleiter, waren über ihr den Dächern entlang geflogen. Nun flog der schwarze Mór weiter über die Dächer der Marktstände hinweg, während sich der weissen Maith auf ihre Schulter setzte und mit seinem goldenen Schnabel in ihr Ohrläppchen zwickte. Verärgert neigte sie den Kopf zu Seite: "Lass das." Sie schob den Kopf des Vogels zur Seite. Dabei versuchte sie sich auf dem Marktplatz umzusehen. Sie sollte sich hier mit ihrem Begleiter treffen. Ob er schon da war? Aber wie sollte sie ihn erkennen, sie kannte nicht einmal seinen Namen...
Sie sah über den Markt und sofort fiel ihr der grosse Mann auf, der am Rand des Platzes stand. Wobei gross beinahe schon eine Untertreibung war. Der Mann war riesig. Freyja beobachtete wie er ruhig dastand und seine Umgebung beobachtete. Konnte das ihr Begleiter sein? Vorsichtig näherte sie sich ihm.




_________________

Nach oben Nach unten

Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Ayli] Markt   Sa 18 Jul 2015 - 13:31
Es dauerte nicht lange, da fiel dem Schwarzhaarigen doch etwas in dieser Menge von verschiedensten Geschöpfen auf. Und das, was ihm auffiel, bewegte sich auch nicht in seine Richtung, vermutlich handelte es sich hierbei sogar um seine Begleitung, sicher war er sich dessen allerdings nicht. Aber er konnte sich sicher sein, dass diese junge Frau noch eine eher ungewöhnliche Begleitung dabei hatte, die es dem Engel erlaubte, sie sofort ins Auge zu fassen. Ein weißer Rabe schmückte ihre Schulter und dabei handelte es sich keineswegs um eine Verzierung ihrer Kleidung, Schmuck oder gar ein Stofftier, nein, es handelte sich tatsächlich um einen echten Raben. Ein weißer Rabe mit güldenem Schnabel - das hatte der junge Mann auch noch nie gesehen.
Neenoth schnaubte kurz, ehe er sich in Bewegung setzte und direkt auf die Frau mit dem Raben zuging. Selbst wenn es sich um eine Verwechslung handeln sollte, könnte er dennoch in Erfahrung bringen, ob es sich bei ihrem außergewöhnlichen Erscheinungsbild, das zugegebenermaßen lediglich durch den weißen Raben außergewöhnlich schien, nicht um eine Magierin handelte - so konnte er schon einmal alleine mit der Mission beginnen, immerhin bekam er Lohn dafür und den wollte er nicht fallen lassen, nur weil seine Begleitung sich Zeit ließ.
"Ich habe einen Auftrag.", begann er ernst und sah sie auch mit ernsten Gesichtszügen an, blieb dann stehen und neigte den Kopf nach unten. Dann verschränkte er die Arme vor der recht nackten Brust und musterte den ungewöhnlich hellen Raben. "Verzeiht mir den unhöflichen Ton." Er senkte sein Haupt kurz zur Begrüßung, ehe er fortfuhr. "Habt Ihr ebenfalls einen Auftrag oder seid Ihr Händlerin?" Er entschied sich also für die direkte Variante und war sich nun auch sicher, dass er die verdächtigen Händler hier mit ebensolcher auch behandeln würde. Was nützte es, wenn man um den heißen Brei herumredete und ein so einfältiger Händler etwaige Andeutungen nicht verstand? Nicht, dass er allgemein ein Mann war, der andere anklagte, bevor er sie kannte, aber gegenüber Händlern besaß er genug Vorurteile, um sie grob und direkt zu behandeln - dabei hatte er in seiner Vergangenheit ausreichend Leute getroffen, die nicht nur handeln konnten, sondern sich dabei auch noch ausgesprochen intelligent anstellten. Er selbst war bereits auf solch gewitzte Leute reingefallen, seitdem stand er diesem Volk misstrauisch gegenüber und sah nicht davon ab, sie auch genau so und seinen negativen Beurteileilungen entsprechend zu behandeln. Und wenn sie meinten, sie könnten ihn doch hinters Licht führen, mussten sie eben physisch erfahren, dass das ganz und gar keine gute Idee bei diesem Koloss von Mann war.
Nach oben Nach unten

Freyja
Heiler.Ayli
avatar

Anzahl der Beiträge : 1735
EXP : 204
Anmeldedatum : 24.06.15

Charakter der Figur
Level: 15
Erholung: [40/40]
Merkmal: 2 Raben, der weisse Maith und der schwarze Mór

BeitragThema: Re: [Ayli] Markt   So 19 Jul 2015 - 23:11
Als der Grosse sie bemerkte, kam er ihr entgegen und baute sich vor ihr auf. Ohne sich mit einer Begrüssung aufzuhalten, stellte er gleich klar was Sache war. Anscheinend handelte es sich tatsächlich um ihren Begleiter, jedenfalls hatte er ebenfalls einen Auftrag. Der Fremde verschränkte die Arme vor der Brust, was ihn noch grösser erschienen liess und musterte ihren Raben. Er entschuldigte sich für seinen ruppigen Ton und fuhr mit einem kurzen nicken fort.
"Nun, ich bin keine Händlerin, aber ich habe den Auftrag einige davon zu überprüfen.", antwortete sie auf seine Frage, "Vermutlich haben wir den selben Auftrag. Ich soll hier nämlich noch eine Begleitung treffen."
Sie musterte den Mann nun etwas genauer. Seine Haut war dunkel, sein Haar schwarz. Das Auffälligste an ihm, waren wohl seine Augen, deren schneeweissen Iridien von schwarzen Rändern umgeben waren. Freyja sah hinauf in sein ernstes Gesicht und wartete auf eine Antwort.

_________________



Zuletzt von Freyja am Fr 21 Aug 2015 - 15:58 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten

Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Ayli] Markt   Mo 20 Jul 2015 - 8:56
Dann handelte es sich bei dieser jungen Frau wohl um seine Begleitung und nicht um eine Händlerin, die er auf Magie zu überprüfen hatte. War ihm auch ganz recht so. "Das freut mich.", sprach er mit eiserner Miene und ließ die eigentlich nett gemeinten Worte wie eine Beleidigung wirken. Freundliche Mimik war ganz und gar nicht seine Stärke, aber immerhin wusste er sich zumindest jetzt höflich zu benehmen. "Habt Ihr einen Vorschlag, wie wir vorgehen sollen?", fragte er die Blondine, wobei für ihn eigentlich schon feststand, dass er das Kommando übernehmen würde, schließlich war er ein großgewachsener Mann mit einigem an Muskelmasse, der sich nicht viel daraus machte, wenn jemand Intelligenz beweisen wollte, der weitaus kleiner und schmächtiger war - aus seiner Sicht zumindest, denn würde er die Fremde vor sich beschreiben müssen, würde er sie durchaus als eher große Frau bezeichnen. Groß, blond und hübsch, sie erinnerte ihn etwas an eine Amazone.
Die Arme etwas fester vor der Brust verschränkend, richtete er seine Aufmerksamkeit auf die Händler um sie herum. Normalerweise war man Stände aus Holz gewohnt, die bei Tageslicht von Marktschreiern umgeben waren. Nun, hier gab es kein Tageslicht und die Stände waren überwiegend aus Stein. Neenoth war dieses Bild bekannt, er sah darin nichts ungewöhnliches mehr.
Nach oben Nach unten

Freyja
Heiler.Ayli
avatar

Anzahl der Beiträge : 1735
EXP : 204
Anmeldedatum : 24.06.15

Charakter der Figur
Level: 15
Erholung: [40/40]
Merkmal: 2 Raben, der weisse Maith und der schwarze Mór

BeitragThema: Re: [Ayli] Markt   Di 21 Jul 2015 - 18:38
Anscheinend war dies tatsächlich ihr Begleiter. Freyja wusste nicht ob sie darüber erfreut sein sollte. Die Fröhlichkeit in Person war er jedenfalls nicht, was eigentlich nichts Schlechtes war, aber der Typ schaffte es ein "Freut mich" wie ein schlimmes Schimpfwort klingen zu lassen. Ausserdem schien er nicht die Art von Charakter zu sein die Zögerte oder sich leicht ablenken liess, aber mal abwarten...
Freyja drehte sich von ihrem Begleiter weg und schaute über die steinernen Marktstände.
"Nun, erst einmal müssen wir die Händler finden, die wir überprüfen sollen", meinte sie, "Hast du Informationen bezüglich ihres Aussehens oder Ähnliches bekommen?"
Sie selbst wusste nur das die Händler fremd und irgendwie aufgefallen waren, aber der Markt war recht gross und Freyja kannte sich hier noch nicht allzu gut aus.
Sie sah wieder den dunkelhäutigen Mann an, der nun noch verkrampfter dastand als vorher, falls dies überhaupt möglich war. "Mein Name ist übrigens Freyja.", meinte sie und lächelte ihn an. Falls sie die Händler nicht schnell fanden, und  das war selbst dann noch unwahrscheinlich, wenn sie eine Beschreibung hatten, würde sie noch eine Weile lang seine Gesellschaft aushalten müssen, was sicherlich angenehmer werden würde, wenn sie nett zu ihm war.

_________________



Zuletzt von Freyja am Fr 21 Aug 2015 - 16:00 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten

Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Ayli] Markt   Mi 22 Jul 2015 - 16:20
Neenoth war nicht sonderlich begeistert von der jungen Frau, nahm das Pergament, das ihm zugekommen war, wieder in seine großen Pranken und las vor, was dort geschrieben stand: "Überprüft die uns unbekannten Händler, ob sie Magier sind. Es handelt sich um zwei katzenähnliche Tiermenschen, vermutlich männlichen Geschlechts und eine Menschenfrau. Sie tragen lange erdfarbene bis grünliche Gewänder." Eine Personenbeschreibung, die auf mindestens ein Drittel der hier anwesenden Händler und auch Besucher des Marktes zutraf. Das einzige, das sie vermutlich als Anhaltspunkt verwenden konnten, war die Gruppenkonstellation: zwei Männer und eine Frau - zwei Tiermenschen, ein Mensch. Beim groben Überblicken der hier anwesenden Meute konnte er jedoch keine solche Gruppe entdecken, wahrscheinlich hielten sie sich gerade nicht einmal beisammen auf. Dann fuhr er fort. "Ein Echsenmensch und eine Elfe sind uns ebenfalls aufgefallen und unbekannt. Sie tragen Amulette bei sich." Nun hatten sie bei der zweiten Gruppe schon einmal mehr Anhaltspunkte, vermutlich verkauften sie Schmuck oder dergleichen und trugen selbst einige Amulette. Etwas, das in dieser Umgebung gewiss auffiel.
"Ich schlage vor, wir gehen die Stände ab und überprüfen jeden, der in dieser Gruppenkonstellation auftritt, seien es auch nur zwei Katzenmenschen oder ein Katzenmensch und eine Menschenfrau." Dann steckte er das Pergament wieder bei Seite, verschaffte sich einen kurzen Überblick und sah der Blondine dann wieder direkt in die Augen. "Die zwei anderen Händler sollten an ihrer auffälligen Kleidung oder ihren Waren schneller auszumachen sein."

Nachdem sie nun den Auftrag geklärt hatten, fiel ihm noch ein, dass er sich ebenfalls vorstellen sollte. Es konnte nicht von Nachteil sein, wenn man den Namen des jeweils anderen kannte. "Sehr erfreut, mein Name lautet Neenoth." Im Gegensatz zu Freyja blieb seine Miene ernst, er hatte schließlich keinen Kindergeburtstag zu meistern. Aber selbst wenn ihm etwas Freude bereitete, veränderten sich seine Gesichtszüge nur mäßig. "Ich hoffe, Ihr könnt mit Magie umgehen, sollte es hart auf hart kommen." Ein leichtes Funkeln war in seinen bleichen Augen zu erkennen und es lag nahe, dass er, ohne diese Person überhaupt zu kennen, ihre Fähigkeiten in Frage stellte und nicht viel erwartete.
Nach oben Nach unten

Freyja
Heiler.Ayli
avatar

Anzahl der Beiträge : 1735
EXP : 204
Anmeldedatum : 24.06.15

Charakter der Figur
Level: 15
Erholung: [40/40]
Merkmal: 2 Raben, der weisse Maith und der schwarze Mór

BeitragThema: Re: [Ayli] Markt   Do 23 Jul 2015 - 21:30
Das es sich bei den Verdächtigen um Tiermenschen handelte, machte die Suche einfacher, denn sie waren hier in Ayli eher selten. Sie lies ihren Blick wieder kurz über den Markt schweifen, dann sah sie zu Neenoth. "Mach dir keine Sorgen um mich. Mit denen werde schon fertig", meinte sie.
Es war offensichtlich, dass ihr Begleiter nicht viel von ihr hielt, aber Freyja war daran gewöhnt unterschätzt zu werden.
„Na dann, sollten wir losgehen.“ Ohne eine Antwort abzuwarten, ging sie auf die Händler zu. Die Marktstände standen dicht beieinander und dazwischen liefen Menschen geschäftig umher. Sie hielt nach den gesuchten Personen Ausschau, während sie sich durch die Menge schlängelte.
„Wir suchen also nach zwei Katzenmenschen und einem Echsenmenschen“, flüsterte sie Maith zu, der noch immer auf ihrer Schulter sass, „Na los, flieg schon.“ Sie verscheuchte den Vogel mit einer Handbewegung und er flog krächzend hoch. In kreisenden Bahnen zog er über den Markt und bald schloss sich der schwarze Mór ihm an. Freyja schlenderte weiter an den Ständen entlang und musterte ihre Besitzer genau.

_________________



Zuletzt von Freyja am Fr 21 Aug 2015 - 16:04 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten

Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Ayli] Markt   Fr 24 Jul 2015 - 8:55
Nun machten sich die beiden also auf den Weg und gingen die Marktstände ab. Anscheinend sprach sie zu ihrem Raben, der in die Höhe flog und Kreise zog. Ob er ihre Sprache verstand und sich der Suche anschloss, vielleicht sogar schneller einen Erfolg erzielte? Wenn Neenoth ehrlich sein sollte, fände er es sogar äußerst amüsant, würde sich der Rabe im Sturzflug auf einen Händler machen und ihm die Augen ausstechen. Ein leichtes Grinsen machte sich in seinem Gesicht bemerkbar, während sie an einem Stand ankamen, der Schmuck anbot. Der Schwarzhaarige schaute erst flüchtig die Ware und dann etwas länger die Händler in Augenschein, die leider nicht auf die Personenbeschreibung zutrafen. Es handelte sich um zwei Menschen, davon beide männlich und sie trugen ausnahmsweise auch nicht das, was man sich erhofft hatte.
Der junge Soldat schritt an Freyja vorbei und sah aus der Ferne schon etwas blitzen, bemerkte, dass es sich ebenfalls um Schmuckhändler handeln musste und durfte auch mit Erfolg feststellen, dass die beiden Händler genau auf die Personenbeschreibung zutrafen. Ein Echsenmensch und eine Elfe standen mit ihren zahlreichen Amuletten im Angebot und einigen um ihren Hals herum an ihrem Stand und verhandelten gerade mit einer älteren Dame, die Interesse an dem teuren Schmuck hatte. Das Schwarzhaar gesellte sich dazu und stellte sich neben die ältere Frau, sah sich die Ware an und trat dann direkt neben den Stand, um ihre Besitzer zu mustern, die verdutzt schauten und nicht wussten, was er von ihnen wollte.
"Können wir helfen?", fragte die Elfe ihn ruhig und freundlich, während der Echsenmensch neben ihr nicht besonders erfreut drein schaute. Neenoth nickte, ließ den linken Arm locker an der Seite hängen und die Rechte setzt er an den Griff seiner Sichel, auch wenn er wusste, dass er sie nicht brauchen würde. Sicher war sicher. "Ich bin mir sicher, Ihr möchtet nicht, dass wir das in der Öffentlichkeit tun, es könnte Eurem Ruf schaden." Seine tiefe Stimme klang leicht bedrohlich, so musste er hinzufügen, wer er war und ihnen versichern, dass er sie nicht in der nächsten Ecke umlegen würde. "Ich komme im Auftrag der Utgard, die einen Verdacht äußerten. Den möchte ich nicht bestätigen müssen, also folgt mir doch bitte."
Nach oben Nach unten

Freyja
Heiler.Ayli
avatar

Anzahl der Beiträge : 1735
EXP : 204
Anmeldedatum : 24.06.15

Charakter der Figur
Level: 15
Erholung: [40/40]
Merkmal: 2 Raben, der weisse Maith und der schwarze Mór

BeitragThema: Re: [Ayli] Markt   Sa 25 Jul 2015 - 14:19
Neenoth entdeckte die Verdächtigen als erster. Der Echsenmensch und die Elfe standen hinter ihrem Stand der mit Amuletten und anderen Schmuckstücken behangen war. Freyja folgte ihrem Begleiter, der gleich zur Sache kam und die beiden Händler bedrohte. Wie zu erwarten, waren die beiden jedoch nicht sehr kooperativ. Der Echsenmensch schob sich sogleich vor die Elfe. "Ich wüsste nicht, weshalb wir das tun sollten. Wir haben nichts getan, was der Aufmerksamkeit der Utgard bedarf." Während er sprach fuhr er mit seiner langen, gespaltenen Zunge über die Lippen, was beim Sprechen ein leichtes Zischen verursachte.
Freyja trat nun neben Neenoth: "Wir wollen euch wirklich keinen Ärger machen", meinte sie zu den beiden, "Deshalb solltet ihr jetzt lieber mitkommen."

_________________



Zuletzt von Freyja am Fr 21 Aug 2015 - 16:10 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten

Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Ayli] Markt   So 26 Jul 2015 - 11:16
Er ahnte bereits, dass die beiden sich dagegen sträuben würden, aber nicht mit Neenoth. Nicht mit diesem stählernen Mann, dem man einfach Gehör schenken musste. Und wenn man ihn genau betrachtete, konnte man bereits in seinem - diesmal war er nicht leer - Blick sehen, wie begeistert er war und dass mit ihm nicht zu spaßen war. Noch ein bisschen Widerstand seitens der beiden Händler und er könnte handgreiflich werden und das alles in der Öffentlichkeit, was erst recht Aufsehen erregen würde - dem Echsenmensch war anzusehen, dass er so etwas nicht provozieren wollte.
Als sich Freyja hingegen einschaltete und die beiden noch einmal bat, mitzukommen, nickte der Echsenmensch und gab seiner Begleitung ein Zeichen, dass sie ebenfalls mitkommen solle. So schritten die beiden Beauftragten also voran in eine abgelegene Gasse und die beiden Händler folgten ihnen still schweigend. Glück gehabt, sprach der Schwarzhaarige in Gedanken zu den beiden Händlern und zuckte kurz mit dem linken Mundwinkel, als sie auch schon an der abgelegenen Stelle angelangt waren, wo sie sich in Ruhe mit den beiden Händlern auseinandersetzen konnten.

"Wir sind beauftragt worden, Euch zu untersuchen, da ihr den Utgard negativ aufgefallen seid.", meinte er in einem ernsten, aber recht ruhigen Ton - noch. "Daher müssen wir Euch ein paar Fragen stellen." Er hob das Kinn etwas an, um von oben herab auf die beiden blicken zu können, was ihnen offenbar ganz und gar nicht gefiel. Das wusste der Soldat, denn es gefiel niemandem, den Kopf so weit in den Nacken werfen zu müssen, während man sich unterhalten wollte. Das Schwarzhaar war unendlich froh darüber, dass nicht er, sondern all die anderen die Winzlinge waren, die ihren Hals so verbiegen mussten, während er gerade stehen konnte und lediglich das Kinn neigen musste, um auf die anderen Köpfe spucken zu können. "Weigert Ihr Euch nicht, können wir das ganz schnell erledigen und den Utgard bestenfalls berichten, dass Ihr Eure Ware in Zukunft unbeschadet hier weiter verkaufen könnt."
Nach oben Nach unten

Freyja
Heiler.Ayli
avatar

Anzahl der Beiträge : 1735
EXP : 204
Anmeldedatum : 24.06.15

Charakter der Figur
Level: 15
Erholung: [40/40]
Merkmal: 2 Raben, der weisse Maith und der schwarze Mór

BeitragThema: Re: [Ayli] Markt   So 26 Jul 2015 - 23:29
Glücklicherweise gaben die Händler schnell nach und liessen sich ohne viel Aufsehen zu erregen an einen abgelegeneren Ort führen, wo man sie in Ruhe befragen konnte.
"Ihr wisst ja sicherlich um was es geht.", meinte sie zu den Verdächtigen, "Die Utgard wollen wissen ob ihr etwas mit Magie zu schaffen habt."
Sie versuchte die beiden genau zu beobachten um mögliche Reaktionen zu deuten, doch darin war sie noch nie gut gewesen. Sie hatte einfach zu viel Zeit alleine verbracht, um menschliche Gesichtsausdrücke oder Bewegungen zu erkennen und richtig einzuordnen.
Bei der Echse konnte sie jedenfalls keine Anzeichen von Nervosität erkennen, doch es war ein bekanntes Klischee, dass Tiermenschen gefühlskalt und abweisend waren. Er starrte sie aus seinen schmalen Augen an und zischte leise.
Die Elfe schien ihr da schon etwas unruhiger, aber das würde vermutlich jedem so ergehen, wenn er von einem grimmigen Riesen bedroht wurde.
"Ich bin sicher wir können das schnell klären. Woher kommt ihr? Und was führt euch nach Ayli?"

_________________



Zuletzt von Freyja am Fr 21 Aug 2015 - 16:12 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten

Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Ayli] Markt   Mo 27 Jul 2015 - 11:24
Jetzt war nicht länger nur Neenoth, der die beiden in die Ecke drängte, jetzt war es auch Freyja, die die beiden in eine bedrohliche und vor allem unangenehme Situation brachte. Beide waren sehr direkte Personen, die ihren Auftrag scheinbar ernst nahmen und es möglichst schnell erledigt haben wollten. Während die Blondine die beiden befragte und ihnen erklärte, was genau sie zu untersuchen hatten, beobachtete das Schwarzhaar die beiden Händler ganz genau und stellte fest, dass die Elfe etwas unruhiger wurde. Aber nicht unruhiger, als man es bei dieser Situation erwarten würde. Der Echsenmensch hingegen blieb eher ruhig, wenn auch leicht angespannt, aber das lag vermutlich daran, dass er verärgert war und nicht weiter seine Ware an den Mann bringen konnte.

"Sssss.", machte der Echsenmensch und wirkte, als wolle er der jungen Frau direkt in ihr Gesicht spucken. Würde er nach oben zu Neenoth spucken, würde er ohnehin nicht treffen, was den Dunkelhäutigen etwas belustigte, solange er darüber nachdachte. "Wir sind keine Magier, wir verkaufen nur Schmuck.", meinte er knapp, ohne auch nur annähernd auf die Fragen der anderen einzugehen. Neenoth machte das misstrauisch, so dass er einen Schritt nach vorne machte. "Beantwortet die Fragen.", setzte er nach und tat wieder einen Schritt nach hinten. Der Echsenmensch hob entschuldigend die Hände. "Wir wollen keinen Ärger.", sagte er nun etwas kleinlaut. "Wir kommen aus dem Wüstenland Sume.", meinte er schließlich. "Gerade hier soll man Ware sehr gut verkaufen können, deswegen sind wir.", fügte die Elfe hinzu, die sich nun auch mal zu Wort meldete und etwas zittrig wirkte. Ihre Stimme bebte und ihre Augen schienen glasig, mit Feuchtigkeit benetzt, als würde sie gleich zu weinen beginnen.
"Warum sollten wir Euch das glauben?"
Nach oben Nach unten

Freyja
Heiler.Ayli
avatar

Anzahl der Beiträge : 1735
EXP : 204
Anmeldedatum : 24.06.15

Charakter der Figur
Level: 15
Erholung: [40/40]
Merkmal: 2 Raben, der weisse Maith und der schwarze Mór

BeitragThema: Re: [Ayli] Markt   Do 30 Jul 2015 - 15:10
Freyja hatte keine Lust sich lange mit diesen Händlern zu beschäftigen. Zu neunundneunzig Prozent waren die beiden ganz gewöhnliche Händler die in Ayli auf gute Geschäfte hofften. Warum mussten die Utgard auch immer so misstrauisch sein und hinter jedem Busch eine magiebenutzendes Ungeheuer erwarten?
Sie setzte einen unfreundlicheren Ton an: "Ihr wisst ja bestimmt, hier in Ayli sind Magier nicht gerne gesehen. Überhaupt nicht gerne. Wer von Magie gebraucht macht, macht sich strafbar und und muss mit schlimmen Konsequenzen rechnen. Was genau verkauft ihr? Und wie lange wollt ihr bleiben?"

_________________



Zuletzt von Freyja am Fr 21 Aug 2015 - 16:16 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten

Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Ayli] Markt   Do 30 Jul 2015 - 19:47
Mittlerweile musste Neenoth zugeben, dass es ihm ganz und gar nicht passte, wie sich die blonde Begleitung immer wieder einmischte. Gewiss, sie hatten gemeinsam einen Auftrag zu erledigen, aber wenn es nach des Schwarhaars Nase ging, dann übernahm er die Führung, das Reden und die Ausführung möglicher Handgreiflichkeiten, wenn es denn nötig war. Momentan sah er noch keine Notwendigkeit, war aber durchaus bereit, der jungen Frau gegenüber Gewalt zu äußern, wenn sie ihm nicht die Kontrolle überließ. Und mehr und mehr nahm sie ihm die Kontrolle. Der junge Mann schielte finster zu ihr herüber, was der Elfe vor ihm nicht entging. Ihre Augen weiteten sich noch ein bisschen mehr und man sah bereits die Tränenflüssigkeit, die drohte, am äußeren Rand herabzulaufen.
"Warum habt Ihr Angst?", fragte Neenoth. Er war ebenso misstrauisch wie die Utgard, auch wenn es ihn absolut nicht juckte, ob jemand der Philosophie dieses Volkes entsprach oder nicht, er selbst hatte sowieso seine ganz eigene - doch die beschäftigte sich keineswegs damit, ob jemand Magie anwandte oder nicht. Je mehr Freyja sprach, desto eingeschüchteter schien die hübsche Elfe und je unruhiger sie wurde, desto aggressiver schien der Echsenmensch. Es wirkte beinahe so, als seien sie ein Paar.
"Hört, wir sind ganz normale Händler, die ihren Lebensunterhalt mit Handel verdienen. Hier können wir gut verdienen, während wir in Sume fast ums Leben kamen." Obgleich man von diesem Mann nun erwartete, dass er auf die Tränendrüste drückte, um Mitleid zu erregen, wirkte seine Antwort einfach nur aufrichtig und gleichzeitig wütend. Entweder musste er ein herausragender und intelligenter Schauspieler sein oder er war wirklich ein einfacher Händler, der einer Sache beschuldigt wurde, die ihn nicht betraf. Neenoth empfand dabei großen Spaß, denn je trauriger die Elfe, je zorniger der Echsenmensch, desto aufregender wurde es. Nur Freyja war ihm ein gewisser Störfaktor, aber immerhin trug sie dazu bei, dass die Elfe eingeschüchtert wurde.
"Wenn wir genug verdient haben, werden wir weiterziehen, versprochen.", sagte er dann etwas erschöpfter. "Das wird in ein paar Tagen sein." Der Mann senkte seinen Blick und ließ die gespaltene Zunge kurz heraus, um sie dann blitzschnell wieder verschwinden zu lassen. Kurz darauf sah er die beiden Beauftragten wieder aus schmalen Augen an. "Wir verkaufen Schmuck; Ketten, Amulette, Anhänger, Ohrringe, Ringe. Ihr könnt Euch unsere Ware ansehen, es sind ganz gewöhnliche Schmuckstücke."
Neenoth, der weiterhin misstrauisch war, welchem aber allmählich der Spaß verging, zumal sie noch eine weitere Gruppe zu untersuchen hatten, lehnte sich zu Freyja herunter und flüsterte ihr etwas zu. "Lassen wir sie laufen." Selbstveständlich stellte er keine Frage, es war ihm egal, was die andere noch dazu zu sagen hatte.
Nach oben Nach unten

Freyja
Heiler.Ayli
avatar

Anzahl der Beiträge : 1735
EXP : 204
Anmeldedatum : 24.06.15

Charakter der Figur
Level: 15
Erholung: [40/40]
Merkmal: 2 Raben, der weisse Maith und der schwarze Mór

BeitragThema: Re: [Ayli] Markt   Mo 3 Aug 2015 - 0:03
Freyja war froh, als Neenoth vorschlug die beiden laufen zu lassen. Sie hatte wirklich keine Lust sich weiter mit den beiden zu beschäftigen. Die Elfe war kurz davor zu weinen und mit so etwas konnte Freyja überhaupt nicht umgehen. Ausserdem schienen sie es wirklich mit zwei gewöhnlichen Händlern zutun zu haben. Sie war sie ziemlich sicher das es sich bucht um Magier handelte. Also nickte sie Neenoth zu und wandte sich dann wieder an die Verdächtigen. "Na schön, wir glauben euch. Aber ihr solltet nicht mehr allzu lange hier bleiben, wenn ihr euch weiteren Ärger ersparen wollt."
Der Echsenmensch und die Elfe sahen sich sichtlich erleichtert und auch etwas verwirrt an und gingen dann wieder zu ihrem Stand zurück.
Damit wandte sie sich ab und liess ihren Blick über den Markt schweifen. Sie mussten immer noch eine weitere Gruppe Händler ausfindig machen. Zwei Katzenmenschen und eine menschliche Frau in grüner oder brauner Kleidung.

_________________



Zuletzt von Freyja am Fr 21 Aug 2015 - 16:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten

Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Ayli] Markt   Mo 3 Aug 2015 - 20:12
Damit ließen sie die beiden Händler nun wieder zu ihrem Stand verschwinden. Neenoth merkte, wie ihnen die Last von den Schultern genommen wurde und trotz dessen, dass sie sie hatten gehen lassen, liefen der jungen Elfe einige Tränen über die Wangen. Vermutlich aus Erleichterung und Freude, dass sie endlich aus dieser unangenehmen und bedrohlichen Situationen entkommen konnten. Auch der Echsenmensch atmete erleichtert aus und verschwand dann ganz schnell mit seiner Partnerin, ohne sich von den beiden zu verabschieden. Entweder sah er es nicht vor, sich bei den beiden Leuten zu bedanken, die ihn erst in diese Situation gebracht hatten oder er vergaß es bei all dem Aufregung. Neenoth sollte es nicht stören, auch wenn er sich ein wenig über einen Dank gefreut hätte.

Genau wie Freyja ließ auch er seinen Blick über den Rest der hier anwesenden Händler schweifen. Sie hatten noch eine Gruppe ausfindig zu machen und zu untersuchen und diesmal würde er sie nicht einfach so entkommen lassen, ohne ein bisschen Spaß mit ihnen treiben zu können. Sie hatten schließlich noch genug Zeit und vielleicht entpuppten sich ja diese als Magier und wurden aktiv. Ein bisschen Aktion könnte dem Markt hier nicht schaden, fand das Schwarzhaar.

Es dauerte nicht sehr lange, da fiel ihm sofort ein Dreiergespann auf, welches exakt auf die Beschreibung zutraf, die auf dem Pergament geschrieben stand. Ohne seine Begleitung darüber in Kenntnis zu setzen, machte er sich schnurstracks auf den Weg zu der kleinen Gruppe an Händlern, die gerade eifrig am Verhandeln waren. Anstatt die Verhandlungen abschließen zu lassen, stellte er sich vor den älteren Herrn, der gerade eine Vase kaufen wollte. Der war empört, traute sich aber nicht, den weitaus größeren und kräftigeren Mann darauf hinzuweisen, dass hier noch eine Verhandlung ablief. Die drei Händler hinter dem Stand hingegen sahen ihn nicht nur verdutzt, sondern auch verärgert an. "Was soll das?!", beschwerte sich ein Katzenmensch. Der andere begann sogar zu fauchen, während die Menschenfrau die Arme vor der Brust verschränkte. Hier handelte es sich um weitaus aggressivere Genossen, sie waren ja aber auch in der Überzahl.
Nach oben Nach unten

Freyja
Heiler.Ayli
avatar

Anzahl der Beiträge : 1735
EXP : 204
Anmeldedatum : 24.06.15

Charakter der Figur
Level: 15
Erholung: [40/40]
Merkmal: 2 Raben, der weisse Maith und der schwarze Mór

BeitragThema: Re: [Ayli] Markt   Do 6 Aug 2015 - 1:35
Während Freyja den Markt nach den Verdächtigen absuchte, verlor sie ihren Begleiter aus den Augen. Da ihre Suche nach weniger Zeit nicht erfolgreich war, hielt sie Ausschau nach Neenoth um zu sehen ob er mehr Glück gehabt hatte. Zum Glück war er ein recht Auffälliger Zeitgenosse und es war leicht seinen Kopf über die Stände hinweg zu entdecken. Tatsächlich stand er vor einigen Händlern, die genau in ihre Beschreibung passten. Freyja beeilte sich, zu der Gruppe zu stossen. Als sie ankam, sahen die drei Händler bereits verärgert aus. Es schien als hätten sie es hier mit weitaus aggressivere und nicht so leicht einzuschüchternden Opfern zu tun.
Sie trat neben Neenoth und musterte die drei. Beide Katzenmenschen hatten die spitzen Ohren angelegt und bleckten ihre scharfen Zähnen hinter den hochgezogenen Lippen. Der eine fauchte sogar. Die Menschenfrau sah auch nicht viel freundlicher aus. Sie hatte die Arme vor der Brust verschränkt und schaute ziemlich grimmig drein.
"Wir müssen euch leider kurz stören", begann sie und legte einen strengen Ton in ihre Stimme, "Die Utgard schicken uns, da ein Verdacht gegen euch vorliegt. Ihr solltet lieber mitkommen."

_________________



Zuletzt von Freyja am Fr 21 Aug 2015 - 16:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten

Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Ayli] Markt   Fr 7 Aug 2015 - 15:01
Neenoth musste fies grinsen, als er feststellte, dass die drei es noch weitaus mehr verärgerte, als Freyja sie darum bat, mitzukommen oder sie vielmehr warnte, anstatt zu bitten. Einer der drei wiederholte sich und fragte erneut, was das alles sollte, aber Neenoth und ebenso wenig seine blonde Begleitung ließen locker. "Kommt mit.", sagte Neenoth etwas ruhiger als man von ihm gewohnt war, aber die drei weigerten sich, verschränkten allesamt die Arme vor der Brust, streckten mitunter die Brust heraus und nahmen eine gerade, stolze Haltung ein. "Sollen die Utgard doch selbst kommen.", meinte dann die Menschenfrau und musterte Freyja ziemlich abfällig, ehe sie zum Schwarzhaar aufsah und keinen sparsameren Blick aufsetzte.
"Ach ja?", begann Neenoth gespielt verdutzt, nahm eine noch aufrechtere Haltung ein und überragte alle damit beinahe schon um einen ganzen Kopf. "Wollt Ihr das wirklich?" Dann schüttelte er knapp den Kopf. "Aber natürlich wollt Ihr das, schließlich fassen die Euch mit Samthandschuhen an, wir hingegen tun das nicht." Es war nicht zu übersehen, dass die beiden Katzenmenschen plötzlich skeptisch drein schauten, während die Menschenfrau sogar eine Augenbraue hochzog.

Im nächsten Moment geschah alles ganz schnell. Ein Klirren, ein Rumms, Fauchen, Geschrei und eine aufgeregte Meute, die sich im Halbkreis um den Stand stellte und gaffte. Neenoth hatte mit seinen Pranken über den steinernen Tisch gelangt und - bei solch einer gewaltbereiten Person erwartete man es vermutlich nicht anders - den aggressivsten von allen natürlich nicht am Kragen gepackt, sondern direkt am Hals. Dessen Krallen kratzten wie wild an seiner großen Hand und er schnappte nach Luft, obgleich der Soldat gar nicht mal so fest zupackte. Er konnte problemlos noch atmen, aber die Aufregung tat ihm wohl nicht so gut, so dass er schwer jappsen konnte. "Das war keine Bitte, das war ein verdammter Befehl!", schrie er den Katzenmenschen an. Sein Geschrei war über den ganzen Marktplatz zu hören und einige hielten sich bereits die Ohren zu. "Versetzt mich nicht in Aufruhr, Ihr Narr!" Die Ironie in seinen Worten war nicht zu verkennen, dürfte als Drohung jedoch deutlich genug sein. Wenn er wollte, könnte er noch weitaus aggressiver werden. "Chance verspielt, jetzt machen wir das im Beisein der Öffentlichkeit.", sagte er wieder etwas ruhiger, aber nicht weniger verärgert.
Nach oben Nach unten

Freyja
Heiler.Ayli
avatar

Anzahl der Beiträge : 1735
EXP : 204
Anmeldedatum : 24.06.15

Charakter der Figur
Level: 15
Erholung: [40/40]
Merkmal: 2 Raben, der weisse Maith und der schwarze Mór

BeitragThema: Re: [Ayli] Markt   So 9 Aug 2015 - 16:22
Die drei Händler weigerten sich tatsächlich mitzukommen. Dummer Fehler, dachte Freyja. Neben ihr wurde Neenoth ziemlich wütend und packte einen der Katzenmenschen am Hals. Er brüllte ihn über den ganzen Marktplatz hin an. Es hatte sich bereits eine Menge an Schaulustigen um sie herum angesammelt die neugierig das Geschehen beobachteten. Freyja hätte die Händler lieber irgendwo in Ruhe ohne Zuschauer befragt, aber wenn die drei es lieber vor all ihren potenziellen Kunden machen wollten...
Der eine Katzenmensch schnappte verzweifelt nach Luft und versuchte sich aus Neenoth Griff zu befreien, was ihm jedoch nicht gelang. Die anderen beiden sahen nun noch wütender aus und nahmen eine kämpferische Haltung ein. Auch Freyja spannte sich instinktiv an, jeder Zeit bereit ihr Schwert zu ziehen. Allerdings wollte sie es lieber gar nicht erst so weit kommen lassen.
"Wir wollen keinen Ärger mit euch", sagte sie und sah die Händler an, "Wir wollen nur unseren Auftrag erledigen und herausfinden ob ihr Magier seid oder nicht. Kein Grund gleich so aggressiv zu werden."

_________________



Zuletzt von Freyja am Fr 21 Aug 2015 - 16:19 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten

Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Ayli] Markt   Mo 10 Aug 2015 - 10:28
Ironisch war, dass seine Begleitung die drei Händler bat, ruhig zu bleiben und nicht gleich aggressiv zu werden, war es doch der Schwarzhaarige, der hier am aggressivsten agierte und gleich handgreiflich wurde. Aber das interessierte ihn nicht weiter, stattdessen drückte er einmal feste den Hals des Katzenmenschen und ließ ihn dann wieder los. Dieser schnappte nach Luft, hustete und hielt sich den wohl schmerzenden Hals, bedeutete mit der anderen Hand seinen beiden Kollegen, dass sie ruhig bleiben sollten. Offenbar war er eingeschüchtert genug, keine weiteren Faxen zu machen.
"Ihr habt ihre Worte gehört.", setzte er noch mal nach und ärgerte sich, dass er den anderen losgelassen hatte. Eigentlich hätte er auf ihn einschlagen sollen, das wäre weitaus amüsanter geworden. "Ihr könnt Euch hier ohnehin nicht mehr blicken lassen, Eure Kunden haben bereits ein schlechtes Bild von Euch.", begann er aggressiv und laut, hielt sich aber zurück und schrie nicht wieder über den ganzen Marktplatz. Die Leute um sie herum konnten dennoch jedes Wort verstehen, sofern sie zuhörten und nicht so laut tuschelten. "Im Prinzip spielt es keine Rolle mehr, ob Ihr Magier seid oder nicht, Ihr wärt hier nicht mehr erwünscht." Er schüttelte den Kopf, sah dann zu Freyja. "Ob die Utgard eine größere Strafe verhänden, wenn sie erfahren, wie aggressiv sie sich verhalten haben?" Dann sah er wieder zu den drei Händlern. "Wenn Ihr kooperiert, gibt es Chancen für eine mildere Strafe."
Nach oben Nach unten

Freyja
Heiler.Ayli
avatar

Anzahl der Beiträge : 1735
EXP : 204
Anmeldedatum : 24.06.15

Charakter der Figur
Level: 15
Erholung: [40/40]
Merkmal: 2 Raben, der weisse Maith und der schwarze Mór

BeitragThema: Re: [Ayli] Markt   Di 11 Aug 2015 - 13:55
Ihr Begleiter schien Spass daran zu haben, die Händler zu quälen, die nun ziemlich eingeschüchtert wirkten. Freyja war eigentlich hergekommen um die Magier zu decken. Blöde Idee. Wenn sie nicht selbst verbergen konnten was sie waren, sollten sie ebene gar nicht erst nach Ayli kommen. Jeder wusste, dass Magier hier nicht willkommen waren.
Und wenn man dann noch blöd genug war, sich so aggressiv und auffällig zu verhalten, konnte sie wirklich nichts mehr tun. Trotzdem wollte sie die drei nicht den Utgard ausliefern. Sie konnte die Utgards nicht leiden, denn die meisten waren furchtbar verbissen und arrogant.
"Die Utgards werden sicherlich nicht erfreut sein, wenn sie hören, dass ihr Ärger gemacht habt, aber ihr werdet natürlich nur bestraft, wenn ihr tatsächlich etwas mit Magie zu tun habt. Und deshalb sind wir hier, also beantwortet unsere Fragen, oder es wird euch leid tun", sie musterte die drei Verdächtigen, "Woher kommt ihr und was verkauft ihr?"

_________________



Zuletzt von Freyja am Fr 21 Aug 2015 - 16:20 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten

Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Ayli] Markt   Mi 12 Aug 2015 - 11:06
Neenoth knurrte etwas, als er Freyjas Worte hörte. Sie waren noch lange kein eingespieltes Team und je länger er sich in ihrer Gesellschaft befand, desto größer wurde seine Abneigung gegenüber solcher Frauen wie sie. "Von den Utgard werdet Ihr nur bestraft, wenn Ihr Magier seid.", meinte er und schüttelte dabei etwas verärgert den Kopf. "Aber das, was Ihr bereits getan habt, ist eine Strafe wert und wenn ich sie verhängen muss." Seine weißen Augen begannen etwas zu funkeln, während er die Worte aussprach und nun war deutlich zu erkennen, dass sich die drei Händler ihrem Verhalten bewusst wurden. Der eine Katzenmensch begann sogar zu stammeln.
"Ähm, wir ... äh." Dann trat der andere vor ihn und übernahm das Reden. "Wir kommen aus Tanseru.", meinte er und der andere fiel ihm sofort ins Wort. "Wir sind hier, weil ... ist das nicht offensichtlich?!", da wurde er wieder aggressiv und Neenoths Mundwinkel begann zu zucken, als würde er ein einseitiges Grinsen erzwingen. "Seid Ihr Masochisten?" Die drei Händler schauten auf der Stelle verdutzt, waren offensichtlich überrumpelt von seiner Frage, die zugegebenermaßen aus dem Kontext gerissen schien. "N-nein.", meinte dann der, den er eben noch am Hals gepackt hatte. "Dann redet anständig und beantworten die simplen Fragen." In seinem Tonfall lag wieder diese Aggressivität, die er am liebsten körperlich ausdrücken würde, da er Fäkalsprache als würdelos empfand.
"Wir kommen aus Tanseru und weil das Handeln dort schwerfällt, sind wir nun hier." Es kam ihm vor wie ein Déjà-vu, denn auch die anderen Händler meinten, in Ayli seien die Ware besser zu verkaufen.
Nach oben Nach unten

Freyja
Heiler.Ayli
avatar

Anzahl der Beiträge : 1735
EXP : 204
Anmeldedatum : 24.06.15

Charakter der Figur
Level: 15
Erholung: [40/40]
Merkmal: 2 Raben, der weisse Maith und der schwarze Mór

BeitragThema: Re: [Ayli] Markt   Do 13 Aug 2015 - 2:49
Freyja wollte nachhause. Sie fühlte sich immer unwohler zwischen all diesen Menschen. Immer mehr Schaulustige drängten sich um die kleine Gruppe und starrten sie an. Das Tier in ihr wollte fauchend weglaufen, doch Freyja liess sich nichts anmerken.
"Und was verkauft ihr genau?", fragte sie mit ihrer ausdruckslosen Miene.
"Das sieht man doch", meinte die menschliche Frau und wies mit einer Handbewegung auf die Waren am Stand hinter ihr. Mit einem Blick zu Neenoth fügte sie jedoch hinzu: "Töpferwaren, Krüge, Schüsseln, Vasen, nichts was mit Magie zu tun hat."
Sie wollte hier weg: "Na schön", sie sah ihren Begleiter an, "Ich denke nicht, das sie interessant für die Utgards sind... Aber wenn du es für nötig hälst, mach mit ihnen was du willst." Der Mann schien immer aggressiver zu werden und wirkte als ob er jeden Moment anfinge um sich zu schlagen. Sollte er sich doch mit den Händlern prügeln, das war nicht ihr Problem.

_________________



Zuletzt von Freyja am Fr 21 Aug 2015 - 16:21 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte


BeitragThema: Re: [Ayli] Markt   
Nach oben Nach unten
 

[Ayli] Markt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Haus am Markt
» FFG bringt eigene X-Wing tMG Playmats auf den Markt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Maesa :: Ayli :: Ayli-